Ein CD Tipp: Felix Meyer – Fasst euch ein Herz

Fasst euch ein HerzEine hörenswerte neue Liedermacher CD. Rezension von Alexander Kinsky (HdS Redaktion)

Der 1975 in Berlin geborene Felix Meyer hat ähnlich Cynthia Nickschas vielfache Erfahrungen als Straßenmusiker gesammelt, zusammen mit seiner Band project ile. 2010 organisierte er in Lüneburg sogar ein Straßenmusikfestival. Mittlerweile gibt es aber auch schon einige CDs und Konzerte auf kleineren und größeren Bühnen. Im April 2016 erschien nun Meyers vierte CD „Fasst euch ein Herz“ (Löwenzahn LZ20161) mit zwölf neuen Liedern, produziert von Thommy Krawallo. Musik und Text fast aller Lieder stammen von Meyer selbst. Die Texte haben schon mal eine eigene Qualität und heben sich dadurch vom Mainstream ab: ehrlich wirkende Zwischenbilanzen und Lebensweisheiten, persönlich (etwa „Die Auflösung“ mit einem Text von Norbert Leisegang oder „Eine von Millionen“) und gesellschaftskritisch (etwa „Liebevoll bis menschenleer“ oder „Nach der Mittelmäßigkeit“). Dazu kommt die toll groovende Band unter anderem mit den langjährigen Mitmusikern Erik Manouz (Gitarre, Percussion, Hang, Gesang) und Olaf Niebuhr (Gitarren, Six-string Banjo, Mandoline Gesang). Die CD ist live im Studio eingespielt, was den Liedern eine besondere Gegenwärtigkeit verleiht: handgemachte, einfach gute Arrangements, die mitreißen und staunen machen ob der vielen kreativen Ideen darin. Die Lieder sind gut durchhörbar, ohne jemals ins Billige, ins Klischeehafte abzugleiten. Mein Lieblingslied ist die große Ballade „Kann sein“ (Musik hier von Franz Plasa), auch den Blues „Schwarz / Weiss“ kann ich sofort mehrmals hören. Jedes Lied hat seine eigene Welt, die CD bleibt dadurch immer spannend, kein Lied fällt ab gegenüber den anderen. Als Gastsängerinnen hört man Cynthia Nickschas und Sarah Lesch. Es ist schön, dass in der Liedermacherszene so kollegial und konstruktiv zusammengearbeitet wird. Zu dem Titellied „Fasst euch ein Herz“ gibt es auch dieses sensible Musikvideo (Regie: Luise Donschen):

YouTube Preview Image

Künstlerhomepage mit allen Infos und Bestellmöglichkeit: http://felixmeyer.eu/
Erhältlich auch als Limited Deluxe Edition mit Gedichtband.

Hinterlasse einen Kommentar