Abschied vom Überfluss

fleckfeueramfuss«Feuer am Fuß»: Dirk C. Flecks literarische Erkundungen über künftige Gesellschaften im Fokus des Klimawandels. (Quelle: Neues Deutschland)
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1034568.abschied-vom-ueberfluss.html

Comments
  • Bettina Beckröge

    Bereits vor vielen Jahren hielt Al Gore, ein Vorbild für mich in Sachen globalisiertes ökologisches Denken, eine grandiose Rede zu dem Thema der Gefahr der globalisierten Erwärmung. Es war eine Rede, die er an vielen Stellen vortrug, eine Rede, die uns gemahnt, mit den Ressourchen der Umwelt achtsam umzugehen.
    .
    Albert Arnold „Al“ Gore Jr. ist ein US-amerikanischer Politiker, Unternehmer sowie Umweltschützer. Von 1993 bis 2001 war er unter Präsident Bill Clinton der 45. Vizepräsident der Vereinigten Staaten. 2007 erhielt er den Friedensnobelpreis.
    Der 68 Jahre alte Gore war unter Bill Clinton Vizepräsident. Im Jahr 2000 trat er zur Präsidentschaftswahl an, scheiterte aber knapp an dem Republikaner George W. Bush. Ich bin mir sicher, wäre Al Gore seinerzeit die Wahl zum Präsidenten geglückt, dann wäre die weltweite Umweltpolitik heute einen großen Schritt weiter.
    Dieser Tage traf sich Al Gore mit dem Klimaspeptiker Donald Trump.
    .
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/klimawandel-donald-trump-und-ivanka-treffen-al-gore-14561081.html
    .
    Hören Sie nun einen Teil der legendären Rede von Al Gore:
    .
    TED Talk Al Gore Climate Change & Trends Toward Extremes
    https://youtu.be/splKGWuErnM
    .
    .
    Dazu passend habe ich einen Teil des Canto Generals rausgesucht:
    .
    Vegetaciones- Textauszug
    http://www.dergeheimekuechenchor.de/canto-texte8.php
    .
    Vegetaciones- Teil 7- canto General- Der Gesang:
    https://youtu.be/QBB8Nsmjd2E
    .
    Mögen die Rede und der Gesang sich eines Tages Gehör verschaffen.

Hinterlasse einen Kommentar