Kultur kann kämpfen

Im Widerstand gegen die AKW-Hochrisikoreaktoren vor unserer Haustür planen viele Bürgerinitiativen dies- und jenseits der Landesgrenzen Aktionen für dieses Jahr. (Bettina Beckröge)

1. Samstag, 11. März 2017: Deutschlandweite Aktionen zum 6. Jahrestag in Fukushima

Den 6. Jahrestag der furchtbaren AKW-Katastrophe in Fukushima, dessen Spätfolgen heute noch nicht absehbar sind, nehmen viele Umweltverbände zum Anlass, um auf die Situation der Atomkraftwerke in Deutschland aufmerksam zu machen, speziell auf die beiden Rissereaktoren in Belgien, Tihange und Doel. Beide Reaktoren weisen Risse in den Reaktordruckbehältern auf, erhebliche Sicherheitsmängel, die wie eine Bombe auf Zeit wirken. Entgegen unermüdlicher Warnungen vieler Umweltverbände, der Grünen und unserer Bundesumweltministerin Barbara Hendriks hat die belgische Regierung unter Premierminister Michel im Jahr 2015 für beide Atomkraftwerke eine Laufzeitverlängerung bis 2025 erwirkt und macht keine Anstalten, diese rückgängig zu machen. Die Gefahr, die von Tihange und Doel ausgeht, lässt sie bei den Umweltinitiativen auch dieses Jahr wieder in den Vordergrund treten.

2. Sonntag, 25. Juni 2017: Bildung einer 90 km langen Menschenkette gegen „Tihange“ und „Doel“

Woher der Mut zu diesem Großereignis? Seit die Rissereaktoren Tihange und Doel vor gut einem Jahr wieder hochgefahren wurden und dann eine Panne nach der nächsten hatten, herrscht in der Aachen-Düren-Köln-Bonn-Region Aufruhr in einem Ausmaß, das keiner erwartet hätte. Weit über zehntausend Menschen haben im letzten Jahr an Demos und Kundgebungen in Antwerpen, Lüttich, Maastricht und Aachen teilgenommen. Die Petition gegen Tihange und Doel fand mittlerweile über 340.000 Unterzeichner/innen. Über 90 Kommunen, Landkreise und Bundesländer haben sich der Klagegemeinschaft der Städteregion Aachen angeschlossen. Ein  „Sommermärchen“ befindet sich derzeit in intensiver Vorbereitungen: eine 90 km lange Menschenkette, (Kettenreaktion Tihange), geplant für den 25. Juni 2015.

Zur weiteren Information für die anstehenden Veranstaltungen, anbei einige Links.

http://www.sonnenseite.com/de/tipps/power-to-change-zum-6.-jahrestag-von-fukushima.html

http://www.robinwood.de/wordpress/blog/aktion/2017/01/hh-demonstration-zum-fukushima-jahrestag-2017/

http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?page_id=18124

http://www.antiatomberlin.de/aktionen/37-demos/299-demo-zum-6-jahrestag-von-fukushima.html
.
http://3rosen.eu/2017/01/02/3rosen-benefiz/
.
http://www.chain-reaction-tihange.eu/de/
.
http://www.stop-tihange.org/de/

Showing 2 comments
  • heike

    Hallo Bettina,
    vielen Dank für diese Hinweise!

  • Bettina Beckröge

    Auch Kultur kann kämpfen
    .
    Unter diesem Motto laufen derzeit die intensiven Vorbereitungen für die Menschenkette Aachen – Tihange am So, 25. Juni. Zur Vorbereitung des groß angelegten Projektes veranstaltet die Initiative 3 Rosen e.V. in Aachen am Sa, 11. März ein Benefizkonzert mit buntem Kulturprogramm für jung bis alt. Der Vorverkauf läuft derzeit auf vollen Touren.
    .
    http://3rosen.eu/category/veranstaltungen/
    .
    Zur Erinnerung, es handelt sich beim 11. März um den Jahrestag in Fuskshima. Dieser Jahrestag wird von Umweltverbänden und Initiativen deutschlandweit mit Aktionen begleitet, also auch vielleicht vor Ihrer Haustür. Schauen und hören Sie sich einfach um.
    .
    Ich lege nicht so viel wert auf das Äußere,
    mir ist es wichtiger,
    von innen zu strahlen.
    .
    Wie schaut es bei Ihnen aus?
    .
    RADIOACTIVITY – KRAFTWERK – HD Live
    https://youtu.be/0EBTn_3DBYo

Hinterlasse einen Kommentar