Deutschland sucht den Super-Bettler

Einer der Vordenker kapitalistischer Herrschaftsausübung, Zbigniew Brzeziński, hat vor Jahren den plastischen Ausdruck „Tittytainment“ geprägt. Anlass war eine Konferenz des Global Braintrust, der ziemlich lakonisch feststellte, dass auch reiche Länder künftig mit 80 Prozent „Globalisierungsverlierern“ leben müssten. Und diesen Verlierern – den Menschen ohne regelmäßige, bezahlte Arbeit, ohne erträglichen Lebensunterhalt – müsse man, so Brzeziński, Surrogate bieten. Der Begriff „Titty“ weist auch auf sexualisierte Unterhaltung hin, und fraglos hat die Porno-Industrie diesen Teil der Ablenkungsaufgabe gewinnbringend übernommen. (Quelle: Rationalgalerie)
http://www.rationalgalerie.de/kritik/das-tittytainment-programm.html

Comments
  • ert_ertrus

    Brzeziński, ein ebenso widerlicher Zyniker wie Kissinger. Und ebensolcher
    Kriegsverbrecher und Fall für Den Haag …

    P.S.: Intensiver Hardporn-Konsum führt nachweislich zur Schrumpfung der Hirnrinde
    und damit zu erheblicher Intelligenzminderung – gefickt eingeschädelt 😉

Hinterlasse einen Kommentar