In Holdger Platta, Poesie

Das Jucken (Holdger Platta)

Der Garten an diesem Tag abgesoffen
im Nebel, Dir steht die Zeitung bis hinauf
an den Hals, Krautjunkergewäsch, und auf der Herdplatte
summt noch leise der Tee.

Mit ordentlicher Bewegung räumt Deine Geliebte
die Bücher beiseite, dies Liedleingelächter,
und aus den Fotografien an der Wand blicken Dich
die Vorfahren wie Kuckucke oder Planwagen an,
schwarz mit Hut und Predigtgesichtern,
und pfeifen sich eins.

Krieg, haben sie immer gesagt, auch
in gestochener Schrift, ist von oben gekommen,
wie das Fingerschnippsen, rosiges Freizeitvergnügen
eines Amokpropheten, oder der Haß,
wenn es Herbst wird und jeder Fettsack am Tisch,
ganz neblig im Kopf, einen Untergang will,

egal welchen, Hauptsache, er juckt.

Comments
  • Bettina
    Vielleicht pfeifen die Predigtgesichter so, wie der Don Quichotte Radler auf der Zeichnung?
    .
    🙂

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search