Beiträge von Holdger Platta

Eine glückliche Familie – und Ihr habt das möglich gemacht!

68. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ Liebe HdS-Leserinnen und liebe HdS-Leser, in meinem letzten Bericht hatte ich Euch relativ ausführlich informiert über das Verhandlungsergebnis der griechischen Regierung mit den sogenannten „Geberländern“ vom 1. Mai. Mein bitteres Fazit lautete (sicher erinnert Ihr Euch): dieser 1. Mai war eher ein Internationaler Kampftag der Ausbeuterklasse gewesen (inklusive Sieg für dieselbe) als ein Tag fairer Verhandlungen mit dem Ergebnis menschlich und volkswirtschaftlich guter Auswirkungen für Griechenland! Ich werde darüber beim nächsten Mal weiterberichten. Nicht zuletzt deshalb, weil dann – vielleicht – schon erste Ergebnisse vorliegen werden dazu, wie das griechische Parlament über diese neuen Kaputtmachersanktionen abgestimmt hat. Heute hingegen will ich ganz ausschließlich darüber berichten, wo und wie unsere ‚Außenhelfer’ inzwischen wieder in Griechenland tätig gewesen sind. (Holdger Platta) (mehr …)

4 weiterlesen

Ausflüge in die Poesie (20)


Landleben
(Holdger Platta)

Die Täler noch im grauen Schlaf, doch

auf den Berggipfeln schon die blitzblau

salutierenden Bäume. Nun stehen die Bauern

früh auf und holen die Kanister

aus den verschlossenen Schuppen.

Bluthänfling und Grauammern suchen

die Wegraine nach Nistplätzen ab, und schnurgrade

ziehen die Straßen durch das langsam

aufblitzende Tal.

 

 

4 weiterlesen

Das Bollwerk «Deutsche Leitkultur»

Zu den Anmaßungen einer Integrations-Idee sowie zu einer Alternative dazu. Analyse eines Kampfbegriffs. Nun hat sich auch unser aller Innenminister, Herr Thomas de Maiziere, in den Geschichtsbüchern verewigt. In der BILD-Zeitung, ausgerechnet dort, hat er sich ausgemärt zum Thema „Leitkultur“. Und herausgekommen ist – ein Wunder bei diesem Publikationsort? – ein Sammelsurium von Sprüchen, die jeglicher Beschreibung spotten. „Wir sind nicht Burka!“, heißt es da zum Beispiel, allen Ernstes. Und am liebsten hätte de Maiziere wohl angefügt: „Ich bin Anzug!“ Oder lieber noch, im originalen BILD-Zeitungs-Deutsch: „Wir alle sind“ – immer noch – „Papst!“ Die BILD-Zeitung wählte er dabei als Plattform aus – nomen est omen -, jenes Blatt also, das wir seit langem BLÖD-Zeitung nennen dürfen und das – welch Nachweis von „Leitkultur“! – seit Jahren gegen Arbeitslose hetzen durfte mit Begriffen wie „Parasiten“ und „Sozialschmarotzer“, mit Wörtern, die sich in dieser Häufung nur noch in „Mein Kampf“ von Adolf Hitler finden lassen. (Holdger Platta) (mehr …)

2 weiterlesen

Es gibt noch viel Platz auf der Welt für Zufriedenheit!

Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“
Wenn Holdger Platta ankündigt, einen diesmal kürzeren Griechenland-Bericht abzuliefern, ist dieser immer noch ausführlich und gehaltvoll. Regelmäßige Leser dieser Seiten, wissen schon lange, mit welchem Engagement und welcher Akribie Holdger seine selbst auferlegte Pflicht wöchentlich erfüllt. Dafür auch von meiner (Rolands) Seite die höchste Anerkennung. Vor allem ist heute zu berichten, dass sich der Ruf unserer Griechenland-Spendenaktion weiterbreitet – diesmal u.a. durch einen Radiosendung, bei der Holdger aufgetreten ist und durch Aktivitäten Bettina Beckröges. Die immer noch auf abschüssiger Ebene in Richtung Not abgleitenden Griechinnen und Griechen brauchen genau dies: beharrliche, ja „zähe“ AktivistInnen und ebensolche SpenderInnen. (Holdger Platta) (mehr …)

1 weiterlesen

Start typing and press Enter to search