Georges Moustaki: Ma liberté

 In MUSIKVIDEO/PODCAST


Heute müsste es wohl heißen: „Ma sécurité“. Aber damals, in den alten Zeiten, hielt man noch etwas auf die Freiheit. Ein Klassiker der Männer-Selbstbehauptung – auch gegen einengende Beziehungen. Freilich erliegt selbst der stolze Sänger am Ende der „schönen Kerkermeisterin“.

Anzeige von 4 kommentaren
  • Piranha
    Antworten
    Nun ja – das Gefängnis der Liebe und seine schöne Kerkermeisterin … 🙂

    la prison d’amour et sa belle geôlière

    Nous allons volontiers, n’est-ce pas?

     

  • eulenfeder
    Antworten

    …gibt ja paar extra schöne Spielchen mit der Folterin auch…

    „vive la torture erotique ! „

    • Piranha
      Antworten
      ui ui

      Honni soit, qui mal y pense

  • Bettina
    Antworten
    Ma liberté, eine Hymne an Freiheit und Liebe zugleich.

    .

    Wer seine Freiheit so schätzt, dass er selbst sein letztes Hemd dafür geben würde, wer bereit ist für seine Freiheit sich all seiner Gewohnheiten zu entledigen, seine Heimat zu verlassen, seine Freunde zu verlieren, in die Tiefe der Einsamkeit einzutauchen, um mit der Freiheit eins zu werden,  wer all dieses tut, um am Schluss seines Weges festzustellen, dass er nun bereit ist, seine Freiheit in ein „Liebesgefängnis“, gemeinsam mit seiner schönen Kerkermeisterin einzutauschen, der hat alle Stufen seiner Freiheit durschritten und endlich seine wahre Liebe gefunden.

    .

    Freiheit, Wurzeln, Wege und Liebe gehören zusammen, wie ein unverwechselbares Lebensband.

    .

    Si tu me olvidas – Pablo Neruda

    Recidado por Christian Acevedo

    https://youtu.be/fe1-JbbFEvc

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!