Retten wir die religiösen Minderheiten in Syrien und im Irak!


Pfarrer Peter Fuchs ist Geschäftsführer der deutschen Abteilung von Christian Solidarity International, einer Menschenrechtsorganisation, die sich für Religionsfreiheit für alle Menschen einsetzt. Das bedeutet, dass sich CSI nicht nur weltweit für verfolgte Christen engagiert, sondern auch für andere verfolgte Religionsgemeinschaften. Einer der Schwerpunkte der Arbeit von CSI liegt in Syrien und im Irak, wo alle nichtsunnitischen Religionsgemeinschaften vom Islamischen Staat und ihm nahestehenden islamistischen Gruppen von der Auslöschung bedroht waren. (Quelle: Weltnetz TV)

0 weiterlesen

Verleihung der Thomas-Nast-Gastprofessur an Konstantin Wecker


„Einer der profiliertesten politischen Künstler der Bundesrepublik“. Nicht jeder hätte darauf gewettet, dass aus dem zwischenzeitlich oft unsolide und am Rande des gesellschaftlich Akzeptierten agierenden Liedermacher einmal ein veritabler Professor werden würde. Dabei ist klar, dass Wecker über sehr viel Bildung verfügt und diese auch wirksam an andere weitergeben kann. Wir gratulieren!

0 weiterlesen

Georg Schramm: Zur Lage der Welt


Wir hatten ihn vermisst! Der ehemalige Frontmann von „Neues aus der Anstalt“ hat sich in den letzten Jahren rar gemacht. Seinen politischen Biss – so er je weggewesen ist – hat er zum Glück regenerieren können. In seiner Rede zum 50. Jubiläum der Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international betätigt sich Schramm zusätzlich als U- und Dystopist.

1 weiterlesen

Katja Kipping: Leipziger Parteitagsrede


Da häufig von einem Konflikt – gar „Zickenkrieg“ – zwischen Wagenknecht und Kipping gesprochen wird, möchten wir nun auch die Parteitagsrede der Linken-Vorsitzenden hier dokumentieren. Jede/r kann selbst entscheiden, wer „Recht hat“. Und ob es überhaupt so einen großen Unterschied gibt. Auch in dieser Rede hören wir sicher sehr viel Wahres, speziell auch zum Rechtsruck in Deutschland.

1 weiterlesen

Sahra Wagenknecht: Leipziger Parteitagsrede


Diese Rede anzuhören, hat zunächst einmal den Vorteil, dass man sich selbst ein Bild machen kann. Es ist viel darüber geschrieben worden, Sahra sei ausgebuht worden, sie spalte die Linke usw. Freilich ist das „Manöver“, an die AfD verlorene Wähler zurückzugewinnen etwas heikel. Aber den allermeisten Aussagen kann man nur zustimmen, vor allem auch in der Außenpolitik.

0 weiterlesen

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!