Der besondere Hinweis:

Alexanders CD-Tipp der Woche: Konstantin Wecker – Weltenbrand

Von Juni bis Dezember 2019 ist Konstantin Wecker zusammen mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie unter der Leitung von Mark Mast auf Weltenbrand Konzerttournee durch das deutschsprachige Europa, und die Konzerte in Baiersbronn, Linz und Tulln wurden fĂŒr eine Albumveröffentlichung mitgeschnitten, die im Oktober 2019 in seinem Label Sturm & Klang in den Handel kam (CD, LP und online).  Alexander Kinsky

(mehr …)

0

Petition unterstĂŒtzen: Klare Kante gegen Erdogans Angriffskrieg!

Keine UnterstĂŒtzung fĂŒr den Angriffskrieg der TĂŒrkei in Nordsyrien: Das Foto zeigt Deutsche Leopard-II-Panzer, die mit den islamistisch-faschistischen Söldnern der TĂŒrkei gegen Rojava kĂ€mpfen.

„Die Bundesregierung hat selbst eingestanden, dass der Krieg der TĂŒrkei gegen Nordsyrien völkerrechtswidrig ist. Wir fordern von der Bundesregierung daher, es nicht nur bei hohlen Phrasen zu belassen, sondern endlich klare Kante gegen den tĂŒrkischen PrĂ€sidenten Erdogan zu zeigen“, heißt es in einer Petition der Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke an Bundeskanzlerin Angela Merkel, Außenminister Heiko Maas, Innenminister Horst Seehofer, Wirtschaftsminister Peter Altmeier, Kriegsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. Die Petition richtet sich gegen die bisherige Tatenlosigkeit und Komlizenschaft der deutschen Bundesregierung angesichts des völkerrechtswidrigen Angriffskrieg des tĂŒrkischen Staates und drohender „ethnischer SĂ€uberungen“ in Rojava. Hier kann mensch den gesamten offenen Brief an die Bundesregierung lesen und die Petition selbst unterzeichnen:
https://www.change.org/p/angela-merkel-cdu-klare-kante-gegen-erdogans-angriffskrieg?recruiter=25753115&utm_source=share_petition&utm_medium=email&utm_campaign=share_email_responsive&recruited_by_id=09b2a200-c378-012f-fde2-4040aa777426

0

Seelengeschichte ist Weltgeschichte

Gestalten wir unser Leben selbst oder ist es schicksalhaft? Sind wir frei oder vorherbestimmt? Ist unsere Biografie das Ergebnis eines persönlichen Willens oder eines unergrĂŒndlichen Schicksals? Der Poet und Schriftsteller Peter Fahr sagt: „Was geschieht, ist notwendig. Das Leben hat immer recht. Das Schicksal ist unser unbewusstes Selbst.“  Peter Fahr
(mehr …)

0

Wie eine Zwei-Drittel-Gesellschaft mit EiseskÀlte ihre WÀrme verteilt

193. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ TatsĂ€chlich: der nachrichtenarmen Vorwoche ist eine spendenarme Woche wĂ€hrend der letzten sieben Tage gefolgt. Dennoch ist ĂŒber Dank zu berichten und ĂŒber neue Projekte! Und neue Nachrichten gibt es auch wieder – im Mittelpunkt dieses Mal: die Frage, was eine gespaltene Gesellschaft aus sich selber macht. Holdger Platta (mehr …)

4

Lisa Fitz: Sexpuppen und Roboter


Zugegeben, ein schockierender Titel fĂŒr ein Video, das in diesem erhabenen Webmagazin erscheint. Aber Voyeurismus oder nicht – hier lohnt es sich zuzuhören. Die Kabarett-Veteranin gibt vergnĂŒgliche, aber doch im Kern ernste Einblicke in die Schöne Neue Welt der Überwachung und Roboterisierung.

1

Kein Recht auf Rendite, aber ein Grundrecht auf Wohnen

Lange waren sich Mainstream-Ökonomen einig: Der freie Markt regelt Angebot und Nachfrage – auch auf dem Wohnungsmarkt. Heute wird jedoch deutlich, dass Investoren nur solche Mietwohnungen schaffen, die auch gewinnbringend sind. Der gesellschaftlichen Spaltung kann man daher nur entgegenwirken, wenn dem Wohnraum nicht mehr ein kapitalistischer Nutzen zugeschrieben wird – und die Eigentumsfrage erneut gestellt wird. (Quelle: BlĂ€tter fĂŒr deutsche und internationale Politik)
https://www.blaetter.de/archiv/jahrgaenge/2019/november/kein-recht-auf-rendite-aber-ein-grundrecht-auf-wohnen

0

Leonard Cohen: So long, Marianne


Zu diesem Lied gibt es jetzt tatsĂ€chlich einen Dokumenarfilm: „Marianne und Leonard: Words of love“ von Nick Broomfield. Er handelt von der großen, jedoch nicht ewigen Liebe des KĂŒnstlers zu der Norwegerin Marianne Ihlen. Sicher nicht die einzige Frauengeschichte Cohens, aber die mit dem bekanntesten Lied. Äh, naja, „Suzanne“ gab es auch wirklich.

Griechenland
braucht unsere
Hilfe!

0

Wie eine Zwei-Drittel-Gesellschaft mit EiseskÀlte ihre WÀrme verteilt

193. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ TatsĂ€chlich: der nachrichtenarmen Vorwoche ist eine spendenarme Woche wĂ€hrend der letzten sieben Tage gefolgt. Dennoch ist ĂŒber Dank zu berichten und ĂŒber neue Projekte! Und neue Nachrichten gibt es auch wieder – im Mittelpunkt dieses Mal: die Frage, was eine gespaltene Gesellschaft aus sich selber macht. Holdger Platta (mehr …)

„Auge um Auge“?
– So erblindet die Welt.
(Holdger Platta)

Hinter den
Schlagzeilen
Klassiker

„Der Krieg ist Wahnsinn“

„Wozu sind Kriege da?“, ist ein Lied, das nicht von Konstantin Wecker stammt, sondern von seinem Kollegen Udo Lindenberg. Konstantin hat diese Frage jedoch glaubwĂŒrdig beantwortet: Kriege entstehen durch „geopolitische PlĂ€ne, Geldgier, Machthunger und die Interessen der Waffenindustrie.“ USA-hörige Politiker und eine Presse, die den eigentlichen Auftrag des politischen Journalismus verrĂ€t, spielen das böse Spiel mit. Es befehlen immer Herren und Damen von ihren weichen Sesseln aus; es bluten und sterben dumme, missbrauchte Soldaten. Die Wiedergeburt einer mĂ€chtigen Friedensbewegung ist ĂŒberfĂ€llig.  Konstantin Wecker (mehr …)

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!