Der besondere Hinweis:

Ein Euro pro Monat fĂŒr HdS

Wieso gibt es HdS? Wie lange noch gibt es HdS? /Holdger Platta

Zugegeben: so furchtbar lange ist es nicht her, daß unser stellvertretender Chefredakteur Roland Rottenfußer einen neuen Werbeversuch gestartet hatte, Euch Nutzerinnen und Nutzer unserer Website fĂŒr mehr UnterstĂŒtzung fĂŒr unser Internetprojekt gewinnen zu wollen. Ich greife diesen Aufruf heute nochmal auf, natĂŒrlich im gleichen Sinne wie er. Aber auch mit einer Reihe neuer Informationen, die bei dieser Thematik von Bedeutung sein dĂŒrften. Ich bitte sehr herzlich um LektĂŒre meines folgenden Briefes an Euch. HP

(mehr …)

0

Erheben wir uns gemeinsam!

Julian Assange und die Pressefreiheit schweben in höchster Gefahr — lasst uns gemeinsam handeln, bevor es zu spĂ€t ist. Etwas Ungeheurliches geschieht — und der Aufschrei der Öffentlichkeit gleicht eher einem zaghaften FlĂŒstern. „Unsere Pressefreiheit, als eine der GrundsĂ€ulen der Demokratie, wird ganz offen und unverhohlen, genau vor unserer Nase langsam zu Tode gefoltert“. So die erschĂŒtternde Anklage des „Free Assange Committee Germany“. Selten stand eine einzelne Person in der Weltgeschichte fĂŒr so Vieles und so GrundsĂ€tzliches. Julian Assange ist ein fĂŒhlender, leidender Mensch. Wie er von den MĂ€chten, mit denen er sich auf couragierte Weise angelegt hat, rechtswidrig und völlig willkĂŒrlich behandelt wird, ist schlimm genug. Es ist aber nicht nur das private „Pech“ eines Einzelnen, das wir hier von einem bequemen Logenplatz aus beobachten können. Mit Assange werden die politische AufklĂ€rung, der Widerstand gegen das Unrecht und die Pressefreiheit, Errungenschaften der sozialen KĂ€mpfe von Jahrhunderten, zu Grabe getragen. Das bedeutet jedoch umgekehrt: Wenn es gelingt, Julian Assange zu retten, ist damit sehr viel mehr gewonnen. Die Zeit zu handeln ist jetzt.  Free Assange Committee Germany (mehr …)

0

Gesundheitssystem: „Die Diagnosen folgen dem Geld“

Fehlende SolidaritĂ€t, Ärzte, die sich untereinander bekĂ€mpfen, Fokussierung auf den Gewinn: Der Frankfurter Arzt Bernd Hontschik kennt unser Gesundheitssystem von innen. Auf die AbgrĂŒnde, die er beobachtet hat, geht er im NachDenkSeiten-Interview ein. Eigentlich, sagt Hontschik, seien in Deutschland die Voraussetzungen fĂŒr ein „exzellentes Gesundheitssystem“ vorhanden. Doch dem schönen Modell stehe die RealitĂ€t eines Systems gegenĂŒber, in dem Betriebs- und Volkswirte und Juristen das Sagen haben. Seine These lautet deshalb: „Erkranken schadet ihrer Gesundheit“. Ein Interview ĂŒber den RĂŒckzug der Humanmedizin und was es bedeutet, wenn Medizin zur Ware wird. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=54211

Griechenland
braucht unsere
Hilfe!

Armut ist die Gewaltanwendung der Reichen

 

(Holdger Platta)

Hinter den
Schlagzeilen
Klassiker

Der Verelendungsstag unserer Demokratie

Vor sechzehn Jahren verkĂŒndete Gerhard Schröder unter ‚Standing Ovations’ der SPD den Anfang vom Ende unseres sozialen Rechtsstaats. Sechzehn Jahres ist es her, da verkĂŒndete Bundeskanzler Gerhard Schröder im Deutschen Bundestag zu Berlin das Ende unseres sozialen Rechtsstaats. Die SPD bejubelte seine Rede mit ‚Standing Ovations’. Was es mit dem Geschwafel des Sozialdemokraten Schröder auf sich hat – „Wir werden Leistungen des Staates kĂŒrzen, Eigenverantwortung fördern und mehr Eigenleistung von jedem Einzelnen fordern“ –, analysiere ich im folgenden Beitrag mithilfe eines einzigen Begriffs: mithilfe des Wortes „Elend“. Ich hoffe, mein Artikel zeigt: es handelt sich bei dieser Vokabel keineswegs um maßlose Übertreibung, sondern um nichts anderes als um Tatsachenbeschreibung.  Holdger Platta (mehr …)

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!