Beiträge von Alexander Kinsky

Alexanders Albumtipp der Woche: Manfred Maurenbrecher – Inneres Ausland

Inneres Ausland – nichts zum Nebenbeihören! Wenn der geniale Liederzähler Manfred Maurenbrecher mit seiner herrlich rauen Stimme erdig bis bluesig die Gedankenfluten loslässt, heißt es Innehalten und Mitdenken, Mitfühlen. Maurenbrecher gelingt, was guten Liederschreibern gelingt – wir suchen und finden uns selbst in seinen Liedern. (Alexander Kinsky)

(mehr …)

0 Weiterlesen

Alexanders Albumtipp der Woche: Giuseppe Verdi – Messa da Requiem

Die Bayerische Philharmonie, mit der Konstantin Wecker 2019 auf „Weltenbrand“-Tournee war, hätte am 13.3.2020 Giuseppe Verdis monumentale Totenmesse, die „Messa da Requiem“, neben Wolfgang Amadeus Mozarts „Requiem“ die wohl berühmteste Vertonung des lateinischen Totengebets, im Münchner Herkulessaal der Residenz aufgeführt. Dieses Konzert wurde wie fast das gesamte weitere Kulturangebot im deutschsprachigen Raum abgesagt. Vielleicht wird es in den nächsten Monaten nachgeholt. Wer Verdis Requiem mit der Bayerischen Philharmonie hören will, hat nichtsdestotrotz eine Möglichkeit. (Alexander Kinsky)

(mehr …)

0 Weiterlesen

Alexanders Albumtipp der Woche: Georg Kreisler – Heute Abend: Lola Blau

Das Musical für eine Schauspielerin des aus Wien stammenden Komponisten, Sängers und Dichters Georg Kreisler erzählt von der zunächst politisch naiven jüdischen Schauspielerin und Sängerin Lola Blau, die mit Kriegsbeginn von Wien aus über Linz und Basel in die USA emigrieren muss und nach einer Karriere als Show- und Sexstar incl. alkoholbedingten Abstürzen als gereifte und resignierende Kabarettistin nach Wien zurückkehrt. (Alexander Kinsky)

(mehr …)

0 Weiterlesen

Alexanders Albumtipp der Woche: Time & Eternity

„Diese Musik ist aus dem Blut und den Tränen gequälter Seelen entstanden: einem unterdrückten Schrei, murmelnden Stimmen in der Stille größter Angst, Kriegslärm in einer improvisierten Kadenz. Sie handelt von unserer Vergangenheit und unserer Zukunft.“ Die moldauisch-österreichisch-schweizerische Geigerin Patricia Kopatchinskaja und die Camerata Bern geben auf ihrem Album „Time & Eternity“ mit Musik aus 600 Jahren den Opfern eine Stimme. (Alexander Kinsky)

(mehr …)

0 Weiterlesen

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!