Beiträge von Alexander Kinsky

Alexanders CD-Tipp der Woche: Miriam Green – Wanderlust

Das Coverfoto hat etwas sanft Kämpferisches, „es stellt sich dem harten Leben“, während die Bookletfotos ein vollkommen naturverbundenes Daseinsja ausstrahlen. Damit unterstreicht die in München lebende Künstlerin auch optisch ihre Liedsprache der am 12.4.2019 auf Konstantin Weckers Label Sturm & Klang erschienenen CD „Wanderlust“ (S&K 039).  Alexander Kinsky

(mehr …)

0 weiterlesen

Alexanders CD-Tipp der Woche: Fiona Apple – Tidal

Fiona Apple, geboren 1977 in New York City, diese bemerkenswerte, außergewöhnliche US-amerikanische Singer-Songwriterin und Pianistin, die wie es heißt völlig zurückgezogen lebt, seit dem 12. Lebensjahr traumatisch belastet, später in Psychotherapie, Veganerin und Tierrechtlerin, verblüfft, verstört und fasziniert schon mit ihrer ersten CD, die sie als 18jährige 1996 veröffentlichte.

(mehr …)

0 weiterlesen

Alexanders CD-Tipp der Woche: David Rubin und 10 ZeitzeugInnen: Sternkinder

Der Wiener Liedermacher, Komponist und Produzent David Rubin lässt auf der im Februar 2019 in seinem Label Tuneframe erschienenen CD „Sternkinder“ zehn ZeitzeugInnen des Holocaust zu Wort kommen – sie erzählen singend und in Interviewausschnitten, was nach wie vor unbegreiflich aber von Menschen systematisch geplant geschehen ist und niemals vergessen werden sollte. (Alexander Kinsky)

(mehr …)

0 weiterlesen

Alexanders CD-Tipp der Woche: Herman van Veen – Neue Saiten

Natürlich kann man alle Veröffentlichungen Herman van Veens, des 1945 geborenen niederländischen Singer-Songwriters, Geigers, Schriftstellers, Clowns und Schauspielers uneingeschränkt empfehlen, aber im März 2019 erschien, 50 Jahre nach seiner ersten Platte in den Niederladen und 46 nach seiner ersten im deutschsprachigen Raum (Ich hab´ ein zärtliches Gefühl) wieder mal auf seinem Label Harlekijn eine neue CD, und diese Neuen Saiten zu hören schadet schon gar nicht. (Alexander Kinsky)

(mehr …)

2 weiterlesen

Alexanders CD-Tipp der Woche: Heike Mildner – verloren – gefunden

Einen „ehrlichen Gesang“ propagiert Konstantin Wecker seit 1982 in seinem Lied „Das macht mir Mut“. Den ehrlichen, sympathisch unaufwändig aber kompositorisch wie textlich allemal beachtenswert inspirierten mit Gitarre und Violine begleiteten ruhigen, ausgeglichenen Gesang der lebensklug-sensiblen Liedermacherin Heike Mildner auf ihrer im Verlag Drei Wege Anfang 2018 veröffentlichten CD „verloren – gefunden“ kann wer dafür offen ist mit ganz viel innerem Gewinn hören. (Alexander Kinsky)

(mehr …)

0 weiterlesen

Alexanders CD-Tipp der Woche: Claudia Wołoszyn – Such mich

Was so besonders bewegt bei dieser im Oktober 2017 im Label Drei Wege erschienenen CD ist die vollkommen harmonische Einheit von Einklang mit der Natur, inniglichster empfindsamster Menschlichkeit, inspirierter und intelligenter Liedkomposition in feinfühligen kammermusikalischen Arrangements und genauso inspirierter wie in sich völlig stimmiger sprachlicher Liedpoesie. Eines wird dabei ganz deutlich – das Wunder der Natur und das Wunder der Musikpoesie gehören zusammen. (Alexander Kinsky)

(mehr …)

3 weiterlesen

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!