Ein „freier“ Dichter

 in Allgemein
Konstantin Wecker, Fotograf: Richard Föhr

Konstantin Wecker, Fotograf: Richard Föhr

Vor dem Konzert in Meran (17.9.) und der großen Tournee „40 Jahre Wahnsinn“ (ab Ende Oktober 2014) spricht Konstantin Wecker im Interview mit „Südtirol online“ über erste Ausreißversuche von daheim, Erziehung, eigene Lebensentscheidungen, den Zeiten- und Einstellungswandel, das Verändern der Welt durch die Künstler, seinen Weg zur Musik und zu den Liedern, das Erinnern an den Holocaust, das Gedenken an Herbert Rosendorfer, das Musiklabel „Sturm & Klang“ und damit im Zusammenhang über den Liedermacher Dominik Plangger, die deutsche Sprache der eigenen Lieder, kreative Jahre und Ruhestand und über Fany Kammerlander, die neue Cellistin in der Band.
http://www.stol.it/Artikel/Kultur-im-Ueberblick/Musik/Ein-freier-Dichter

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search