Konstantin Wecker am Mikrofon bei Deutschlandfunk

 in FEATURED, Konstantin Wecker, MUSIKVIDEO/PODCAST

„Weil wir in höchst gefährlichen Zeiten leben“, beginnt Konstantin Wecker seine musikalische Reise mit einem Friedenslied. In seinen Texten protestiert der Sänger am Klavier gegen Geschichtsvergessenheit und plädiert für mehr Frieden auf der Welt. Konstantin Wecker besorgte in dieser Radio-Sendung die Musikauswahl, die sowohl Chanson als auch Klassik umfasst und – was ungewohnt ist – er moderiert auch. Hörenswert. Um die Sendung zu starten, bitte den Pfeil links unten beim Wecker-Foto drücken!
https://www.deutschlandfunk.de/am-mikrofon-der-liedermacher-konstantin-wecker.827.de.html?dram:article_id=465145

Comments
  • Avatar
    Ruth
    Antworten
    Wir leben in einer lieblosen Zeit – so mein Eindruck -, wir hetzen von Termin zu Termin, gucken nicht nach rechts und links, um uns herum so viel Leid und Kummer!

    Jede Umarmung ist so hilfreich, eine zärtliche Geste, ein Lächeln!

    Konstantin erwähnt eine  Umarmung und wie hilfreich sie war – eigentlich eine Selbstverständlichkeit!

    Auf eine oberflächliche Bussi-Bussi-Gesellschaft, darauf verzichte ich gerne!

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!