Konstantin Wecker: Gegenöffentlichkeit ohne Warum

 In Konstantin Wecker, Politik (Inland), Über diese Seite, VIDEOS

Überraschend bärtig, mit Regenbogenkette geschmückt, gibt ein aufgeräumter Konstantin Wecker dem Interviewer Diether Dehm (Mitglied des Bundestags für die Linke) Auskunft. Rasch kommt man von der Analyse eines Barockgedichts („Die Rose blühet ohne Warum“, Angelus Silesius) zur Politik, vor allem zur allgegenwärtigen Rückkehr des Autoritarismus und der Fremdenfeindlichkeit in Europa, das in Richtung Faschismus zu kippen droht. Die Kräfte, die das nicht wollen, müssen jetzt zusammenhalten, so Konstantin. Und sie müsse Wege finden, wirkungsvoll an die Öffentlichkeit zu gehen: Gegenöffentlichkeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!