Konstantin Wecker – Stürmische Zeiten, mein Schatz

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


Ein anspruchsvolles und etwas rätselhaftes Lied, das unsere Epoche treffend charakterisiert. Und es macht auch einen Vorschlag, was wir den „Dunkelmächten“ entgegensetzen können: Liebe und Solidarität. „Leben heißt Brücken schlagen über Ströme, die vergehen.“

Showing 2 comments
  • Avatar
    maria
    Antworten

    Lieber Konstantin

    „Leben heisst Brücken schlagen über Ströme, die vergehen.“

    Dieser Vorschlag gefällt mir sehr. Ein hoffnungsvolles Bild in Versform – so schön.

    Spontan ist mir dazu folgendes eingefallen:

    Ungerechtigkeit, Brutalität, Hass, Neid, Unmenschlichkeit, Gefühllosigkeit, Gleichgültigkeit, Starres, Stures und alte Gewohnheiten verblassen.

    Selbsterkenntnis, Achtsamkeit, Mitgefühl, Herzlichkeit, Verständnis, Offenheit, Toleranz, Kreativität, Fantasie wächst. Im Miteinander blühen neue Gärten.

    Alles Liebe und Gute 

    Maria Ghafier

     

     

  • Avatar
    Ruth
    Antworten
    Lieber Konstantin,

    wunderbar, hinreißend, so berührend; für mich weint die Violine, dann die Jazzklänge, Dein wunderschöner Text….  -Gänsehaut!

    Ich hoffe, dass ich es in Köln begeisternd genießen kann!

    Liebe Grüße

    Ruth

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!