Konstantin Wecker – Stürmische Zeiten, mein Schatz

 In MUSIKVIDEO/PODCAST


Ein anspruchsvolles und etwas rätselhaftes Lied, das unsere Epoche treffend charakterisiert. Und es macht auch einen Vorschlag, was wir den „Dunkelmächten“ entgegensetzen können: Liebe und Solidarität. „Leben heißt Brücken schlagen über Ströme, die vergehen.“

Anzeige von 2 kommentaren
  • Avatar
    maria
    Antworten

    Lieber Konstantin

    „Leben heisst Brücken schlagen über Ströme, die vergehen.“

    Dieser Vorschlag gefällt mir sehr. Ein hoffnungsvolles Bild in Versform – so schön.

    Spontan ist mir dazu folgendes eingefallen:

    Ungerechtigkeit, Brutalität, Hass, Neid, Unmenschlichkeit, Gefühllosigkeit, Gleichgültigkeit, Starres, Stures und alte Gewohnheiten verblassen.

    Selbsterkenntnis, Achtsamkeit, Mitgefühl, Herzlichkeit, Verständnis, Offenheit, Toleranz, Kreativität, Fantasie wächst. Im Miteinander blühen neue Gärten.

    Alles Liebe und Gute 

    Maria Ghafier

     

     

  • Avatar
    Ruth
    Antworten
    Lieber Konstantin,

    wunderbar, hinreißend, so berührend; für mich weint die Violine, dann die Jazzklänge, Dein wunderschöner Text….  -Gänsehaut!

    Ich hoffe, dass ich es in Köln begeisternd genießen kann!

    Liebe Grüße

    Ruth

     

     

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!