Konstantin Wecker trifft Gerald Hüther, Teil 2/4

 In MUSIKVIDEO/PODCAST

Unter dem an Hesse angelehnten Motto „Jeder Begegnung wohnt ein Zauber inne“ trafen sich Konstantin und der großartige engagierte Neurowissenschaftler Gerald Hüther in Schloss Puchberg zum Dialog. Beiden ist an einer humanen und emanzipatorischen Art gelegen, die seelische Entwicklung zu fördern. Beide lieben authentische Begegnungen und haben ein feines Gespür für Sprache bzw. deren Missbrauch. Im zweiten Teil der Videoaufzeichnung singt Konstantin u.a. ein lange nicht mehr gespieltes, sehr „innerliches“ Lied. Gerald Hüther sprich zum Thema „Männlichkeit und Sensibilität“ – nur scheinbar ein Widerspruch.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!