Konstantin Wecker: Wieder dahoam

 In MUSIKVIDEO/PODCAST

Was meint der Sänger eigentlich mit den Worten „Dakäridakäridakärihi“? Nicht-Bajuwaren verlangt dieses Lied einiges ab. Es ist eigentlich wieder ein Beitrag der Reihe „Heimatlieder, garantiert faschismusfrei“, eine Liebeserklärung an München, die biografisch mit der Heimkehr des Künstlers aus der Toscana in den 80ern verbunden ist. Für mögliche Verständnishindernisse entschädigt „Wieder dahoam“ mit einer schmissigen „Deutschrock“-Musik sowie der gewohnt energetischen Ausstrahlung Konstantins. Natürlich auch mit Seitenhieben auf unliebsame heimatliche Politiker.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Ur-b-Fkf1d0[/youtube]

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!