Krutsch malt Wecker: Entzündet vom Weltenbrand

 In Kultur, MUSIKVIDEO/PODCAST

KrutschWeltenbrandTorsten Krutsch setzte 28 Lieder von Konstantin Wecker und Hannes Wader in Bilder um. (Siehe Artikel “Der Liedermaler” von Roland Rottenfußer.) Der Künstler fand die Umsetzung dieses höchst philosophischen und spirituellen Textes besonders schwer. Aber da entzündet sich der Himmel, da schaukeln Brandung und Gischt und auch Töne schweben aufwärts – wie die Jungfrau Maria, bei deren Gestalt Krutsch eine Vorlage des Kollegen Tizian zitiert. Mit Klick auf “Weiterlesen” können Sie das Lied anhören. Zu empfehlen ist, gleichzeitig zu hören und das Bild zu betrachten, Assoziation und Querverbindungen zu entdecken. Das Gemälde von Torsten Krutsch kann mit Klick aufs Bild vergrößert werden, was in diesem Fall besonders lohnenswert ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!