Neues Zuhause für Obdachlose auf dem Bauernhof

 in Politik (Inland)

Im Südosten von Essen liegt der Stadtteil Kupferdreh in einer ländlich anmutenden Gegend. Dort befindet sich der Rehmannshof. Vier Dutzend Gänse bevölkern die Wiese und drei Shetlandponys nebenan schauen den Gänsen zu. Der weitere Tierbestand auf dem Hof besteht aus Kamerunschafen, Schweinen, Hühnern und Kaninchen. Um all die Tiere kümmert sich nicht etwa ein Bauer, sondern acht ehemalige Obdachlose, für die der Hof ihr neues Zuhause ist. (Quelle: Gute Nachrichten)
http://www.gute-nachrichten.com.de/2016/08/erfolgsgeschichten/neues-zuhause-fuer-obdachlose-auf-dem-bauernhof/

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search