Unterstützung für das Filmprojekt DRESDEN BACKBORD – die Mission der Lifeline

 In Friedenspolitik, Politik (Ausland), Politik (Inland), Spenden, VIDEOS

Ihr Ziel: Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten. Dafür hat Axel Steier und sein Team, vom Dresdner Seenotrettungsverein „Mission Lifeline“, erfolgreich Spenden gesammelt. Mit einem eigenen Schiff wollen Sie aufs Mittelmeer. In seiner Heimatstadt Dresden fand Axel Steier nicht nur Befürworter seiner Idee. Neben dem öffentlichen Hass musste er Angriffe, Ermittlungen und Prozesse aushalten. Der Dokumentarfilm „DRESDEN BACKBORD – Die Mission der Lifeline“ zu diesem Projekt bittet um Unterstützung. Gerne geben wir den Funding-Link weiter, den Doku-Film über die Dresdner Seenotretter und ihren Kampf gegen die Hetze von PEGIDA und Co. und für ein eigenes Rettungsschiff zu unterstützen. Mehr als 100 Unterstützer haben bisher das Crowdfunding bedacht, doch es reicht noch nicht ganz – die Organisatoren haben jetzt noch 16 Tage Zeit um das Fundingziel bei Startnext zu erreichen.

https://www.startnext.com/dresdenbackbord

Trailer zum Film:

Weiteres dazu:

 

Es gibt einige Dankeschöns bei einer finanziellen Unterstützung zurück: u. a. ab 10 Euro den Film als Download, für 15 Euro mit den Veranstaltern gemeinsam zur Vorführung ins Kino, oder Alben von Konstantin Wecker sowie einigen weiteren Bands etc. Die Organisatoren ersuchen: Bitte teilen Sie den Aufruf – gern auch in der Offline-Welt. 500 Leute á 10 Euro und der Film ist finanziert.

Mehr Infos zum Film auch im Film-Trailer: https://vimeo.com/243875863

Gut wäre es auch den Fundingfilm direkt zu teilen

Und dann (ganz wichtig) den Startnext-Link mit in den Beitrag zu schreiben: www.startnext.com/dresdenbackbord

Und für weitere Infos nicht nur im Blog auf Startnext, sondern auch auf der facebook Seite zum Film: https://www.facebook.com/DresdenBackbord/

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!