Die Bandbreite: Plan B

„Plan B“ ist zunächst die Alternative zur von den Herrschenden verkündeten „Alternativlosigkeit“. Es gibt einen andereren Weg, einen kreativen, „verrückten“, und es muss ihn geben, weil es in den Abgrund führen, wenn „die Normalen regieren“. Im Detail macht die Bandbreite hier eine Reihe von Vorschlägen: ein neues Bodenrecht, „fließendes“ Geld oder das Bedingungslose Grundeinkommen. Es ist schon bewundernswert, das alles in ein einziges Lied zu packen, auch wenn Personen, die die Konzepte nicht kennen, vielleicht teilweise Verständnisschwierigkeiten haben. Versucht wurde offenbar ein neues „Imagine“ im Geist John Lennons. Jedenfalls lohnt sich das Zuhören und Zuschauen beim sehr fantasievollen Video.
YouTube Preview Image

Showing 6 comments
  • Rosi

    Sehr schön, gefällt mir 😉

  • Rosi

    Hier hab ich noch etwas aufgegriffen zum Thema «Slipperschuh-Fraktion» und «Krawattenkonzernkapitalismus». Passt m.E. sehr gut zu Plänen B, C oder vll. D:

    http://www.theeuropean.de/gunnar-sohn/8059-vom-niedergang-der-slipperschuh-manager

  • Christine

    Sehr schön, Wojna!

  • AhdF

    Die Idee für den „Plan B“ stammt von Andreas Popp, Vordenker der „Wissensmanufaktur“. In einem seiner Bücher wird Ryke Geerd Hamer, der antisemitisch orientierte Erfinder der Germanischen Neuen Medizin (GNM), als „entscheidender Entdecker einer völlig neuen Medizin“ bezeichnet, der „platt gemacht und diffamiert“ werde.

    http://www.psiram.com/ge/index.php/Andreas_Popp

  • MiMe

    @AhdF
    „Psiram“ (Früher „Esowatch“) ist eine Plattform, die einzig und allein dazu da ist, unbequeme Querdenker zu diskreditieren. Bitte bedenken Sie: Eine objektive Information erhalten Sie dort leider nicht.

  • Martin.S

    Heute ist es leider so, dass der, der nicht links ist, rechts ist.

Hinterlasse einen Kommentar