Der besondere Hinweis:

„Ausschreitungen sind nicht vorgekommen“

Northeim heute

Kriegsende und Novemberrevolution in Northeim. Anmerkung der Redaktion: Wir veröffentlichen diesen Text heute noch einmal  – angereichert durch eine Fülle interessanter Original-Bilddokumente. Heute nun der zweite Vortragstext, den wir zu den Ereignissen 1918/19 auf HdS exklusiv veröffentlichen können. Diesesmal stehen die Nachkriegsgeschehnisse  in der südniedersächsischen Kleinstadt Northeim im Mittelpunkt – bemerkenswert als Ergänzung und Komplettierung dessen, worüber uns letzte Woche Hubert Brieden, der Fachautor und Rundfunkjournalist aus Hannover, aus reichsweiter Perspektive zu berichten wusste. Es handelt sich um die Darstellung des Northeimer Historikers und Ex-Archivars Ekkehard Just. Fazit seines Berichtes: geriet der Revolutionsversuch 1918/19 auf Reichsebene vor allem unter die Räder, weil sich dem die SPD – im Bündnis mit den alten Mächten des Kaiserreichs – in den Weg stellte, so konnte in Northeim nicht einmal von Revolutionsversuchen die Rede sein. Der „Arbeiter- und Soldatenrat“ in Northeim griff bestenfalls eine der drei Grundforderungen des deutschen Revolutionsversuches auf, die im Nachkriegsdeutschland kursierten, etwa in der Gestalt des Slogans „Frieden, Freiheit, Brot“: sich um Unterkunfts- und Ernährungsfragen der Bevölkerung zu kümmern. Im übrigen beschränkte sich der „revolutionäre Elan“ der Northeimer Neuerer vor allem auf eins: beim „wohllöblichen“ Stadtrat Anträge zu stellen.  Vortrag von Stadtarchivar a.D. Ekkehard Just (c), Vorspann: Holdger Platta
(mehr …)

0

Die narzisstische Gesellschaft

Wo sich das Ego mit Hilfe moderner Medien aufplustert, bleibt die Menschlichkeit auf der Strecke. In unserer Selfie-Kultur ist das wichtigste Objekt fotografischer Aufmerksamkeit der Fotografierende selbst. Auch in den „sozialen“ Medien dreht sich alles um Selbstoptimierung und Selbstaufblähung. Ist dies eine zufällige Häufung von negativen Charaktereigenschaften Einzelner? Viel wahrscheinlicher ist, dass diese Zurschaustellungsgesellschaft einen Spiegel des ökonomischen Wandels darstellt, der uns immer stärker ergreift. Eine Kultur des Sich-Vergleichens und Übertrumpfens und der Druck, eine „marktfähige“ Persönlichkeit zu entwickeln, haben den menschlichen Zusammenhalt schwer geschädigt. Wolfram Rost (mehr …)

0

Unsichtbares Komitee: Der kommende Aufstand

Unter dem Eindruck der aktuellen Ereignisse in Frankreich, wo die Bewegung der Gelbwesten die soziale, aber auch die politische Machtfrage stellt, und sich nun die ersten Gewerkschaften mit den Gilets Jaunes solidarisch zeigen, veröffentlicht Neue Debatte einen Auszug aus dem Essay Der kommende Aufstand – sicher keine gelungene Analyse des Kapitalismus, aber eine Vorwegnahme der Geschehnisse und vielleicht des Laufs der Dinge. (Quelle: Neue Debatte)
https://neue-debatte.com/2019/02/19/unsichtbares-komitee-der-kommende-aufstand/

0

Simon & Garfunkel: The sound of silence


Wunderbar meditativer Klassiker – aufgeführt hier, wohl gemerkt, im Jahr 2009, nicht 1970. Ein großartiges Beispiel für einen Song, der oberflächlich betrachtet unkompliziert wie Pop-Musik daherkommt, jedoch mit einem schwierigen, „literarischen“ Text aufwartet, der nicht so schnell zu durchschauen ist. Eigentlich geht es um eine surreale Traum-Vision mit einer spirituellen Botschaft.

6

Was ist Glück? (5/5)

Heute müssen wir mal konkret werden: Glück hat auch eine körperliche Basis, und das bedeutet: ohne genügend Schlaf, gesunde, genussreiche Ernährung und aureichend Schlaf ist es schwer, eine gesunde Seele zu kultivieren. Andererseits sollte man den einander oft widerprechenden Ratgebern auch nicht blind vertrauen und ruhelos von einem „Glückstipp“ zum nächsten hasten. Es kommt bei allem Tun – wie auch beim Essen – vor allem auf das „Wie“ an. Sich Zeit lassen und dem gesegneten Moment nachspüren, der sich oft gerade ungeplant einstellt. Sich selbst nicht so wichtig nehmen, eine Aufgabe und Sinn im Leben finden. Gemeinschaft suchen und sich über kleine Dinge freuen – dabei aber kein Glückssüchtiger werden, der ewig einem fernen Ziel nachjagt, das gerade im Vorgang des „Jagens“ nur sehr schwer erreichen ist.  Holger Wohlfahrt (mehr …)

Griechenland
braucht unsere
Hilfe!

Ganz sicher: gefroren wird unten in diesem Staat!

154. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ „Sozial ist, was Arbeit schafft“ – wir kennen diesen Spruch von deutschen Heroen der Sozialpolitik. Demgemäß wäre auch Alexis Tsipras ungemein sozial, denn die Arbeitslosenzahlen sind in Griechenland um mehr als zwei Prozent zurückgegangen. Nicht eingerechnet ist dabei die Tatsache, dass sich viele Menschen aus Scham und Resignationsgefühlen heraus schon gar nicht mehr arbeitslos melden. Nicht erfasst wird durch die Statistik auch die in vielen Fällen miese Qualität der Arbeit und die schlechte Entlohnung. Tausende von GriechInnen frieren in diesem Winter. Und damit ist nicht nur soziale Kälte im übertragenen Sinn gemeint – sie frieren buchstäblich, weil ihnen das Geld für ordentlich geheizte Wohnungen fehlt. Ein kleines bisschen Wärme – wenigstens für einige Betroffene – bringt unsere bewährte Spendenaktion.  Holdger Platta (mehr …)

Wer mit dem Leben tanzen will,

muss ungehorsam sein.

(Konstantin Wecker)

Hinter den
Schlagzeilen
Klassiker

Die Propaganda-Floskel

Gerechtigkeit heißt das Ideal, von dem Neoliberale beseelt sind…

„Chancengerechtigkeit“ ist ein Tarnbegriff der Eliten, um Schwächeren ihre Solidarität zu verweigern. Natürlich sind wir Menschen nicht alle gleich, doch wir verdienen alle die gleichen Chancen. Unsere Gesellschaft basiert auf dem Gedanken, dass wir alle die gleichen Möglichkeiten haben, uns durch Bildung ein menschenwürdiges Leben aufzubauen. Dass dies in Wirklichkeit oft anders aussieht, wird nun einfach durch einen neuen Begriff gerechtfertigt, der seine brutale Wirkung bei den Abgehängten der Gesellschaft nicht verfehlt: Denn „Chancengerechtigkeit“ bedeutet, dass das Ergebnis gerecht, also selbst verschuldet ist.  Holdger Platta

(mehr …)

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!