HdS geht online mit neuem Look und neuen Inhalten.

Liebe Leserinnen und Leser,

damit unsere Seite während der „Bauarbeiten“ nicht zu lange offline ist, haben wir uns entschlossen, sie im neuen Look schon heute öffentlich zu machen, obwohl an einigen weniger entscheidenden Stellen die endgültige Lösung noch nicht gefunden ist. Zusammen mit unserer sehr engagierten Relauncherin Lisa Kulot arbeiten wir mit Hochdruck an der Fertigstellung.

Schaut euch inzwischen ein bisschen auf der neuen Seite um. Überwiegend haben wir das „Programm“ vom Freitag noch stehen lassen, damit sich alle ein bisschen an das formal Neue gewöhnen können.

Nur „alter Wein in neuen Schläuchen“? Nun, zunächst glauben wir, dass der alte Wein ja sehr schmackhaft gewesen ist, und dass weder Leser noch Macher von HdS grundsätzlich neue Inhalte wünschen. Zudem arbeiten natürlich auch weiter an der Verbesserung der inhaltlichen Qualität – im Zusammenhang mit unserer Spendensammelaktion, mit neuen Autorinnen und Autoren, mit einer PR- und Vernetzungsinitiative. Wir hoffen also, die gleichen Werte wie bisher künftig noch wirkungsvoller transportieren zu können.

Auf der Seite eines Künstlers sind Schönheit und Optik vielleicht noch wichtiger als bei einem rein politischen Nachrichtenmagazin – und wir hoffen, dass euch das neue „Gewand“ so gut gefällt wie uns.

Zu einigen Neuerungen noch ein paar Anmerkungen:

  • Was als erstes ins Auge sticht, ist die Vorschau mit vier Bildern, die auf vier wichtige Beiträge des Tages verweisen. Durch Klick auf „Mehr Lesen“ kommt ihr gleich auf den Artikel, der weiter unten noch einmal komplett zu sehen ist.
  • Der „besondere Hinweis“, der heute ganz dem Relaunch gewidmet ist, wird künftig z.B. Mitteilungen über HdS, Hinweise auf Aktivitäten Konstantin Weckers und Aufrufe zu Aktionen und Demonstrationen enthalten.
  • Der mit Herzchen verzierte Spendenbutton „Unterstützen Sie uns“ führt direkt auf unsere Spendenseite, wo auch die Kontonummer angegeben ist.
  • „Interessante Bücher“ sind meist solche aus dem Kreis der Redakteure, von Freunden und politischen Weggefährten oder solche, die wir Euch aufgrund von Lektüre besonders ans Herz legen wollen. Es kann sich also nicht „jeder“ mit Geld in diese Rubrik einkaufen.
  • Die „empfohlenen Webseiten“ erklären sich eigentlich selbst. In den nächsten Wochen werden noch weitere hinzukommen.
  • Die Kommentare sind ein bisschen nach unten gerutscht, was aber keine „Herabsetzung“ der Kommentierenden bedeutet. Wir sind lediglich zu einer Normalität zurückgekehrt, die vor Jahren schon mal auf HdS Usus war. Dafür können jetzt die letzten 20 (statt 10) Kommentare dort eingesehen werden.
  • Die Bild-Zitat-Bild-Leiste ziemlich weit unten hat schmückenden Charakter. Hier werden immer wieder neue Bilder und Zitate eingefügt werden.
  • Die Griechenland-Berichte von Holdger Platta haben jetzt einen festen Platz weiter unten auf HdS. Darüber hinaus werden taufrische Berichte von ihm natürlich immer auch ganz oben erscheinen.

Wir wünschen nun viel Freude beim Herumprobieren mit der neuen (inhaltlich ja sehr überzeugungstreuen) neuen Seite und hoffen, dass ihr euch an das, womit Ihr anfangs vielleicht noch fremdelt, rasch gewöhnen könnt. Teilt uns gern Eure Meinung – Kritik, Lob, Anregungen – zur neuen Optik mit. Sehr bald werden wir uns alle dann wieder auf das konzentrieren können, was vor allem zählt: „Kultur und Rebellion“.

Und ein letztes noch: die Farbe Rot steht wie keine andere für Sinnlichkeit und Lebensfreude, wie sie von Konstantin Wecker beispielhaft vertreten wird. Es dürfen aber gern auch politische Absichten in diese Farbe hineingedeutet werden.

Mit herzlichem Gruß

Roland Rottenfußer

Start typing and press Enter to search