Der bescheidenste Präsident der Welt

 in Politik (Ausland)
José Mujica

José Mujica

Uruguays Präsident Jose Mujica: Er lässt hunderte Waisenkinder in seinem Haus leben und fährt einen klapprigen Käfer. 90 Prozent seines Gehalts spendet er an wohltätige Organisationen, behält gerade mal 800 Euro. „Ich finde diesen Betrag in Ordnung.“ erklärt Mujica. „Der Großteil der Einwohner Uruguays verdient sogar weniger, also sollte das auch für mich ausreichend sein.“ Eine Einstellung, die unseren Politikern wohl nicht besonders einleuchtet. (Quelle: Sein)
http://www.sein.de/gesellschaft/politik/2014/uruguays-jose-mujica–der-vorbildlichste-praesident-der-welt.html

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search