Der syrische Krieg und seine Profiteure

 in Politik (Ausland)

Trotz des Krieges und dessen Zerstörungen ist es der syrischen Regierung bis dato gelungen, ein angesichts der Umstände erstaunliches Niveau an Grundversorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln, Strom und Wasser zu halten. Allerdings könnte die schlechte Ernte infolge einer Trockenheit die prekäre Versorgungslage kippen lassen. Ungewiss ist auch, ob Russland und Iran weiterhin die starke Unterstützung bieten können wie bisher. Sicher ist dagegen, dass es mittlerweile eine Menge Warlords, Zwischenhändler und Gruppen gibt, die von der Kriegswirtschaft profitieren und kein Interesse daran haben, den Konflikt zu ihrem Nachteil zu beenden. (Quelle: Telepolis)
http://www.heise.de/tp/artikel/41/41533/1.html

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search