Jacques Brel: Les bourgeois

 in MUSIKVIDEO/PODCAST

„Bürger sind wie Schweine – je älter sie werden, desto dümmer“. Dass man alt geworden ist, erkennt man vor allem daran, dass man sich auf einmal nicht mehr über die Regeln aufregt, sondern über die Regelverletzer. Jeder kennt den Prozess der Verspießerung, und jeder kennt vielleicht einen Freundeskreis, wie er hier von Jacques Brel meisterhaft mit wenigen „Pinselstrichen“ gezeichnet wird. „Für die, die du bekämpft hast, machst du jetzt den Buckel krumm“, war Konstantin Weckers Kommentar zum Thema. Und schlimmer noch: Viele – und das gilt gerade für manche „68er“ und Ex-Rebellen – werden genau zu dem, was sie in ihrer Jugend bekämpft haben. Der intensive Vortrag, der schöne Klavierpart und die ausladende Gestik, die Brel mit seinen erstaunlich langen Armen vollführt, machen dieses Chanson zu zu einem begeisternden Kabinettstückchen mit Satire-Potenzial.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=dCHi5apc1lQ[/youtube]

Start typing and press Enter to search