Klaus-André Eickhoff

 in MUSIKVIDEO/PODCAST

Ein gläubiger Mensch bringt den Nicht-so-Gläubigen nahe, was er fühlt – auch wenn er’s nicht rational erklären kann. Ein interessantes Liedthema und quasi eine Erwiderung auf Reinhard Meys skeptischeres „Ich glaube nicht“. Nachdenklich und ernst zeigt sich hier ein Künstler, der sonst durchaus zu satirischen Untertönen fähig ist. Klaus-André Eickhoff hat seine Verbundenheit mit der evangelischen Kirche nie verloren und nie verleugnet. Derzeit tritt er mit seinem Adventsprogramm „Ach, du fröhliche“ in diversen Kirchengemeinden auf.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=maL8-SxHc5g[/youtube]

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search