Auf Kriegsfuß mit den Lesern

 in Medien

Zwei Machtblöcke prallen in der Ukraine derzeit aufeinander. Zugleich tobt in den deutschen Medien ein Kampf um die Deutung des Konflikts. Der Graben scheint dabei weniger zwischen einzelnen Zeitungen oder Sendern zu verlaufen, als vielmehr zwischen den Journalisten der Leitmedien insgesamt und ihren Lesern bzw. Zuschauern. (Quelle: Telepolis)
http://www.heise.de/tp/artikel/41/41507/1.html

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search