Claudio Abbado dirigiert Mozarts Requiem

 in MUSIKVIDEO/PODCAST

Der gestern verstorbene Claudio Abbado war nicht nur Chefdirigent weltberühmter Orchester wie des Chicago Symphony Orchestra oder der Berliner Philharmoniker sowie Generalmusikdirektor in Wien, er war auch zeitlebens Impulsgeber für Jugendorchester und setzte sich daneben in Festivals (z.B. „Wien modern“) etwa für die Zweite Wiener Schule ein. In den letzten Jahren konzentrierte er sich weitgehend auf seine Arbeit in Luzern und mit dem Orchestra Mozart. Leider dem Anlass entsprechend, bringen wir hier Abbados Interpretation eines der beeindruckendsten Chorwerke der Musikgeschichte. Mozarts Requiem ist schon ein Mythos, weil der Meister in Todesnähe geschrieben hat. Und auch für Claudio Abbado neigte sich die Lebenszeit zum Zeitpunkt der Aufführung 2012 dem Ende zu. Hier „Requiem“ und „Kyrie“ mit dem Luzerner Festspielorchester.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=2nE5TaRcs9A[/youtube]

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search