Frankreichs wahrer Skandal

 in Politik (Ausland)

Dem französischen Präsidenten Francois Hollande habe ich keine sonderliche Aufmerksamkeit mehr geschenkt, seit sich herausstellte, dass er nicht mit Europas destruktiver, auf Austerität ausgerichteter politischer Orthodoxie brechen würde. Aber was er jetzt getan hat, ist wirklich skandalös. Natürlich meine ich da nicht seine angebliche Affäre mit einer Schauspielerin, die, selbst wenn sie sich bewahrheitet, weder überraschend (hallo, dies ist Frankreich) noch beunruhigend wäre. Nein, wirklich schockierend ist seine Zuwendung zu längst diskreditierten rechten Wirtschaftstheorien. Das zeigt uns einmal mehr, dass Europas noch immer akute Schwierigkeiten nicht bloß dem üblen Gedankengut der Rechten zugeschrieben werden können. Es stimmt schon, harthäutige, starrköpfige Konservative haben die Politik bestimmt, aber ermutigt und begünstigt worden sind sie von rückgratlosen, wirrköpfigen Politikern der gemäßigten Linken. (Quelle: Nachdenkseiten)
http://www.nachdenkseiten.de/?p=19975

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search