Krutsch malt Wader: Schön ist das Alter

 in Kultur, MUSIKVIDEO/PODCAST

KrutschAlterTorsten Krutsch setzte 28 Lieder von Konstantin Wecker und Hannes Wader in Bilder um. (Siehe Artikel “Der Liedermaler” von Roland Rottenfußer.) Das Bild „Schön ist das Alter“ nach Waders melancholisch-sarkastischem Lied stellt die beiden Varianten „Greis“ (links) und „Senior“ (rechts) gegenüber, wobei schon die Farbgestaltung zeigt, wo Krutschs Sympathien liegen. Der Greis ist ein in der Gemeinschaft anerkannter Mensch, der sein Alter nicht verleugnet und die Jüngeren an seinen Erfahrungen teilhaben lässt. Der Senior ist jemand, der hauptsächlich der Wirtschaft als Konsument nützt und mit Fitness-Programmen krampfhaft auf jung macht. In der Mitte eine Figur, die in der Tradition der „memento mori“-Abbildungen in der Malerei über den Tod kontempliert. Mit Klick auf diesen Link können Sie das Lied in einer Live-Aufnahme mit Wader und Wecker hören und sehen. Allerdings kommt „Schön ist das Alter“ erst ab Minute 3.19. Zu empfehlen ist, nur zu hören und dabei das Bild zu betrachten, Assoziation und Querverbindungen zu entdecken.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=J_ZzpSxIo9o[/youtube]

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search