Linke Toleranz gegenüber Putin: heuchlerisch?

 in Politik (Ausland)

Die russische Regierung agiert auf der Krim – wohl unter Bruch des Völkerrechts und Verletzung der ukrainischen Verfassung – als Imperialist. Wären angesichts solchen Großmachtstrebens Linke nicht aufgerufen, Russland und Putin in aller Schärfe zu verurteilen, wie dies weite Teile der westlichen Medien und Politik tun? Ist es nicht heuchlerisch, in den Fällen Kosovo, Afghanistan, Irak oder bei Drohnenangriffen die moralische Keule gegen USA und EU zu schwingen, Russland nun aber übermäßige Toleranz entgegenzubringen? (Quelle: Neues Deutschland)
http://www.neues-deutschland.de/artikel/927288.das-echo-des-maidan.html

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search