Medienarbeit im Kapitalismus

 in Kultur, Spiritualität, Wirtschaft
Wolf Schneider, Herausgeber von "connection"

Wolf Schneider, Herausgeber von „connection“

Auch eine Zeitschrift hat ein Eigenleben, eine Identität, einen Geist, fast wie ein Mensch. Und sie ist eine Ware, die sich auf einem Markt bewegt. Dort gibt und empfängt sie: Ideen, Meme, Eigenschaften. Dort hat sie Erfolg oder scheitert, meist beides und wird von beidem geprägt – ein Wesen mit Charakter, eine Persönlichkeit. Hier erzählt der Verleger aus der Geschichte dieser Persönlichkeit und Handelsware. Aus der Zeit, in der sie gestaltet wurde, und die sie mitgestaltet hat – und entwirft eine Zukunft. (Quelle: Mystica TV)
http://www.mystica.tv/medienarbeit-im-kapitalismus-wolf-schneider/

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search