Sting: In darkness let me dwell

 in MUSIKVIDEO/PODCAST

2008 wagte Sting ein außergewöhnliches musikalisches Experiment und nahm eine CD mit Liedern von John Downland (1563-1626) auf, einem „Singer-Songwriter“ seiner Epoche. Als einiger Musiker begleitete ihn Edin Karamazov auf der Laute. Im Vorspann erklären beide Musiker, was sie an dem „vollkommensten Lied englischer Sprache“ fasziniert, dessen Thema der Tod ist. Auch wenn Kritiker monierten, Sting habe nicht die „Stimme“ für derartige Musik – es ist ein Wagnis, auf das sich Sting mit viel Engagement und Sachkenntnis eingelassen hat.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=EBJkb5wrw-Q[/youtube]

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search