"Wir sollten Asylbewerber in das duale Bildungssystem integrieren"

 in Politik (Ausland), Politik (Inland)

Über die Landesliste zog der frühere Schauspieler Charles M. Huber 2013 für die hessische CDU in den Bundestag ein. Hier ist der gebürtige Münchner mit senegalesischen Wurzeln unter anderem Mitglied des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie des CDU-Arbeitskreises „Afrika“. Huber, der bis 2004 Mitglied der SPD war, ist zudem Vorsitzender und Gründer des Vereins Afrika Direkt, dessen Ziel es ist, benachteiligte Jugendliche im Senegal zu fördern. Im Gespräch mit Telepolis erklärt der 57-Jährige, was einige Schwellenländer Deutschland voraus haben, wie die Politik mit afrikanischen Asylbewerbern umgehen sollte und weshalb ihn die Moralreden vieler Oppositionspolitiker aufregen. (Quelle: Telepolis)
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42591/1.html

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search