Alexanders CD-Tipp der Woche: Bell Book & Candle – Wie wir sind

 in CD-Tipp

Das Berliner Trio Bell Book & Candle um die Sängerin Jana Groß gibt es seit den 90ern. Mit der im März 2018 erschienenen CD „Wie wir sind“ probiert es erstmals Deutschpop. (Alexander Kinsky)

Bell Book & Candle – das sind Jana Groß, Andy Birr und Hendrik Röder. Sie sind schon lange aktiv und hatten 1998 mit „Rescue Me“ einen internationalen Hit. Im selben Jahr war im Schimanski-Krimi „Geschwister“ ihr Song „Bliss In My Tears“ zu hören.

Auf den ersten Blick bieten Bell Book & Candle mit ihren 13 nun erstmals durchgehend deutsch gesungenen Songs der neuen CD (Airforce1/Universal) gefälligen, eingängigen, kommerziellen, konventionellen, (auto)radiotauglichen Deutschpop. Die Lyrics der selbst geschriebenen Songs drehen sich großteils um Beziehungsthemen und die persönliche Befindlichkeit.

Alltagsweisheiten oder private Bekenntnisse wie „Wir sind gut so wie wir sind“ oder „Es gibt Menschen, die sind Lieder und du bist ein Liebeslied“ versuchen, mit Jana Groß´ eher mädchenhaft klingender Stimme die Hörerschaft ganz unmittelbar zu erreichen. Liebesbekenntnisse stehen da neben Trennungs- und Trennungsverarbeitungssongs.

Musikalisch genauso wie vom Textanspruch her ragen aber einige eher balladesk angelegte Songs heraus.

„So nah“, eine Klavierballade, hinterfragt subtil die Zufriedenheit einer Frau, die sich stets ins Konventionsmuster als Hausfrau und Mutter gefügt hat, ähnlich Konstantin Wecker in „Und dann“ oder Udo Jürgens in „Madonna in der Hölle“.

Zum Weiterdenken mag auch die Ballade „Woran glauben wir?“ anregen.

In „Wartesaal“ durchlebt eine Frau das gemeinsame Altwerden mit ihrem Partner, bis zu dessen Demenz und Sterben.

Bemerkenswert auch das Selbstfindungslied „Wo willst du hin“.

In der die CD abschließenden Ballade „Junimond“ ist die Sängerin über ihre Trennung hinweg, zuversichtlicher als zuvor am „Nullpunkt“ – musikalisch reizvoll aufgebaut, zuerst ruhig, dann mit sanftem Hardrock-Touch, der durchaus noch länger hätte ausgekostet werden können. Vielleicht ja live.

 Die Homepage von Bell Book & Candle:

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search