Annett Kuhr: Der Weg durchs Moor

 In MUSIKVIDEO/PODCAST

Wege durchs Moor – über schmale Stege – mochte ich immer besonders: wo Birken und Wollgras stehen und sich mit dem wechselvollen Himmel in Pfützen spiegeln, eine herbe und feuchtigkeitsgetränkte Landschaft. Annett Kuhr, deren schöne Stimme die hohen wie tiefen Lagen ausdrucksvoll durchwandert, findet liebevoll-detaillierte Naturbilder und gewinnt dem Thema zugleich eine philosophische Dimension ab. Es ist beruhigend, wenn der Weg vorgegeben scheint und den Gehenden nicht durch ein Übermaß an Optionen überfordert. Und es tut gut, „einfach bloß draufloszugehen und was das ist zu sehen.“ Dieses Lied entstand nach einem englischsprachigen Original von Nadia Birkenstock.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!