Bernhard Trautvetter: Aus der Reihe

 in FEATURED, Poesie

Ein Gedicht über die Dauerberieselung mit überwiegend schlechten oder banalen Nachrichten. Wir schalten so lange ein, bis wir irgendwann „abschalten“, das Gesehene und Gehörte nicht mehr an uns herankommen lassen und nicht handeln, wo wir handeln sollten. So helfen wir mit, die Zustände aufrecht zu erhalten, die in den Nachrichten beklagt werden.

Aus der Reihe

Der Wecker klingelt.
Nach dem Duschen
schalte ich den Bürgerkrieg
ein. Mord und Notschlag.
Die Sexbombe. Dann die Glückszahlen.
Noch kurz die Börse und der Wetterbericht.
Kaffee mundet schmackhaft
zum Frühstücks-TV

Gute Einstimmung
für den Alltagstrott
zwischen Tränenlachen
der Einsamkeit
aus zu viel
und zu wenig.

Unterwegs dann am Bahnhof
Livebericht in Echtzeit
per Monitor an der Treppe
sind wir fast mittendrin
die humanitäre Intervention,
der chirurgische Erstschlag
präzise und sauber
weit weg.

Mittags dann Pause,
ich schalte die Mattscheibe ein.
Die Erde wird heiß
Der Präsident weiß nicht,
wie wenig er weiß.
Fliehende ohne Namen und Zahl
verenden.
Die Mauer an der Grenze, Stacheldraht als Schutz
dort endet die neue Todeszone.
Wer überlebt, versucht sein Glück
auf dem großen Fluss oder gleich auf dem Meer.
Der Fußball-Club Borussia hat seinen Trainer nicht mehr
Der Star hat eine neue Frau, das Publikum freut sich so sehr.
Die Sonne scheint den ganzen Tag.
Das Herz ist so leer.

Unterwegs ein kurzer Moment
ich spüre den Schmerz
während mich tiefe Augen ansehen in der Bahn
greife ich zum Phone und lande im Netz.
Doch ganz innen wächst die Spannung
Wie geht es wohl aus?
Mit dem Tag – mit mir?

Abend dann
zuhause schalte ich den Bürgerkrieg ein.
Die Sexbombe.
Mord und Kahlschlag.
Ein kühles Blondes
schmackhaft im Nebel
bis zum großen Knall,
der sicher kommt,
wenn ich so weiter
abschalte
Ein Aus
ein aus
Ein und aus. Aus.

Comments
  • Avatar
    Volker
    Antworten
    Fernseher verschrotten, braucht kein Mensch.

    Klick >> Bring mich in Fahrt, Sexbomb…

    Tolles Spektakel. Damen und Herren in Ausgehuniform, Tom Jones wackelt zu ohne deine Liebe werd ich nicht heiß.

    Sexbomb, selbst als Lightversion in Grundsicherungsberechnung nicht vorgesehen. Beziehungskiller Hartz IV, keine Blumen für die Dame, keine Kohle für Tête-à-Tête, sprich: arme Schlucker sind voll krass unsexy, lassen keine Korken knallen ++glucks++

    Werde diesbezüglich einen Antrag auf Mehrbedarf stellen, für Rosen, Sekt und sonstige Teilhabe.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search