Christmas Shopping – Ein öffentlich-rechtlicher Wahnsinn in Hessen

 In FEATURED, Karikatur, Medien, Wirtschaft

Während im polnischen Katowice auf der Weltklimakonferenz darüber beraten wird, welche Maßnahmen ergriffen werden müssten, um die drohende Klimakatastrophe abzuwenden, verlost der Hessische Rundfunk unter seinen Hörerinnen und Hörern einen Kurztrip nach New York zum Christmas Shopping. Per Flugzeug, versteht sich. Dieses Zugleich offenbart den ganzen Wahnsinn unserer gegenwärtigen Situation: Hehre Absichtsbekundungen in den Konferenzsälen, business as usual in unserem Alltag. Ein empörter Zwischenruf von Götz Eisenberg. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=47854

Anzeige von 4 kommentaren
  • Imago
    Antworten
    Heute habe ich irgendwo gelesen, daß „lesen ohne nachzudenken*, wie essen ohne zu verdauen sei“ (und somit die Sinnlosigkeit schlechthin darstellt). Das Gleiche gilt für leben ohne nachzudenken, für einkaufen (shoppen) ohne nachzudenken, für arbeiten ohne nachzudenken usw.. – Aber so ist das offenbar, wenn man es sich erst einmal angewöhnt hat, Andere (z. B. Google, Alexa oder wie die unzähligen neumodischen „Autoritäten“ und jeweiligen „Influencer“ heute jeweils heißen) für sich denken und auch entscheiden zu lassen; jede Menge Schwachsinn kommt am Ende immer wieder dabei heraus. – Das gedankenlose Nachplappern und Nachmachen des in der eigenen Peergroup „jeweils gerade Angesagten“ ist für fast jedermann recht leicht zu bewerkstelligen und gründlich denken zu lernen wird einem leider kaum je auf der Schule beigebracht; man muß sich schon SELBST darum bemühen wirklich zu erkennen wie wichtig und wertvoll es ist, sein EIGENES DENKEN immer wieder zu verfeinern.

     

  • Volker
    Antworten
    hr1Radio-Werbung, sinngemäß: „Wo bist du gelandet?“

    „In Berlin… mit Easy Jet … „

    Ein einziges Beispiel sinnloser Werbungen, die darauf ausgerichtet sind, Konsumenten mit Billigangeboten bei Laune zu halten. Ein fröhliches Kind meint wöchentlich dazu: „Dann geh doch zu Netto!“

    Nebenbei gibt es Werbung für Kapitalanlagen, sollte man unerwartet zu Geld kommen, oder angespartes Geld vermehren wollen. Dazu gibt es wöchentliche Termine, Hotel Soundso… „Wir möchten, dass sie im Alter noch…“

    Rabattschlachten überall, aber nur noch bis zum Wochenende. Alles muß raus, wir schenken Ihnen die Mehrwertsteuer…

    Seitenbacher wirbt sogar agressiv mit Versprechungen glücklichmachenden Hanföls: „Ein Löffel davon, und du fühlst dich richtig gut.“

    Alle dreißig Minuten, vor angesagten, gefilterten Nachrichten, schreit Werbung herum: Kauf dir einen neuen Klimadiesel, und du fühlst dich richtig gut.

    Klar, Hanföl braucht das Land, von Seitenbacher, dann wirst echt happy…

  • maria
    Antworten

    Wieder ist Weihnacht.

    „Stille und heilige Nacht“?

    Waffen schweigen auch derzeit nicht –

    im Sterben liegt das Weihnachtslicht!

    Geschäfte inszenieren ihren jährlichen Tanz,

    die Bedeutung verblasst mit pompösem Glanz!

    Traurige Augen und satter Gewinn –

    fernab vom ursprünglichen Sinn!

    Wieviel Jahrhunderte schon,

    Tradition, Tradition, Tradition –

    Zeit für Utopie – für Vision!

    Die Botschaft von Bethlehem wird nicht mehr verdreht,

    wenn die Liebe und der Friede frei über die Erde geht.

    M. Ghafier

    Euch allen wünsche ich besinnliche, frohe und ruhige Weihnachtstage und viel Positives im neuen Jahr.

    Lieber Konstantin

    Ich wünsche Dir alles Gute, Gesundheit, neuer Schwung und Schaffenskraft.

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz

     

     

     

  • maria
    Antworten

    Vielen Dank für das wunderschöne Gedicht

    „Wunderliches Wort“.

     

    Advent und Weihnachten –

    Zeit der Stille und Besinnung,

    bis jemand auf die Idee kam,

    dass Geschenke sein müssen…

    Autor unbekannt

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!