Corona, Big Data und die Massensteuerung

 in Politik

Die „Zeitenwende“ ist schon länger in Gang: Wir befinden uns im Übergang vom industriellen zum kybernetischen Zeitalter, schreibt die Wirtschaftshistorikerin Andrea Komlosy in ihrem aktuellen Buch. Doch der Wandel kommt weder von selbst noch ohne Widerstand – Apologeten der neuen Ära wissen, es bedarf Katastrophen und Schocks dazu. Die Corona-Krise wird als solch ein beschleunigendes Element politisch genutzt, unter anderem um neue digitale Kulturtechniken gesellschaftlich einzuüben und um medizinische Überwachung sowie Bewegungskontrolle von Menschen auszubauen. Multipolar veröffentlicht Auszüge aus Komlosys neuem Buch „Zeitenwende“. (Quelle: Multipolar)
https://multipolar-magazin.de/artikel/massensteuerung

Comments
  • Hope
    Antworten
    Gut. Man kann nicht alles recherchieren um sein Wissen zu holen. Das Internet ist voll.

    Aber: Man kann einfach nur diesen Film anschauen, auch mehrmals, auch im „Stopp und Go“ oder mit einer verminderten Geschwindigkeit um alles sprachlich zu verstehen. Denn wenn man diesen Film gesehen hat, dann weiß man alles über die Hintergründe von Covid, den PCR-Tests, den Impfungen, den Lockdowns, den Masken, den Toten, der Angst und das damit angestrebte Ziel einer Neuen Weltordnung. Sozusagen ein Covid-Crash-Kurs auch zur Aufführung an Universitäten, staatlichen Schulen und Volkshochschulen geeignet:

    https://odysee.com/@L3R0XX:5/The-Big-Reset—Movie—deutsch:e

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search