Corona-Proteste: Aktueller Lagebericht (1)

 in Gesundheit/Psyche, Politik (Inland)

Die Proteste gegen die Corona-Politik weiten sich aus. Am 3. Januar haben einer Schätzung zufolge deutschlandweit etwa 400.000 Menschen demonstriert. Allein in den sechs Bundesländern und Regionen, für die Gesamtzahlen der Polizei vorliegen, wurden an diesem Tag 397 Demonstrationen mit über 100.000 Teilnehmern registriert. Die größten Proteste fanden in Nürnberg, Friedrichshafen sowie erneut in Rostock statt. Unser Autor war vor Ort in der Hansestadt und konnte mit dem ursprünglichen Anmelder und Teilnehmern sprechen. Multipolar wird zukünftig regelmäßig zu den Corona-Protesten berichten und dazu neben den Polizei-Angaben auch die Stimmen der Organisatoren und Demonstrierenden einholen. Siehe dazu auch der Hinweis am Ende des Artikels. (Quelle: Multipolar)
https://multipolar-magazin.de/artikel/corona-proteste-aktueller-lagebericht-1

Comments
  • Freiherr
    Antworten
    Erfreulich nun wie man endlich begreift daß es ein Schwachsinn sondersgleichen ist, wenn man eine Behörde oder die Polizei zunächst fragt ob man sich versammeln darf !

    Spazierengehen ! – ist die nun richtige Antwort auf diesen Blödsinn.

    Auch wenn das Unterdrückungssystem nun die Spaziergänger ab 2 Personen als „Versammlung“ straft oder “ kriminelle Vereinigung ( auch ab 2 ) „,

    ist das nun der richtige Weg, eine Überforderung der Staatsmacht ist damit schon eingetreten, zunächst mal – die wird aber nachlegen,

    jede einzelne Person gilt ja schon als potentieller Straftäter, EIN Bürger der einfach mal so spazieren geht – erst recht sehr verdächtig ! Ganz Schlaue reden sich gar damit raus dass sie ihren Hund Gassi-gehen-lassen-müssten…

     

     

     

     

     

     

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search