Das Recht auf Reparatur

 in Wirtschaft

Die derzeitige Umweltkrise ist eine direkte Folge der übermässigen Ausbeutung von Ressourcen und der Überproduktion von Abfällen. Eine Umfrage zeigt jedoch: Die Schweizer Bevölkerung will mehr ihre defekten Geräte und Gegenstände flicken oder reparieren lassen, anstatt neue zu kaufen. Verschiedene Schwierigkeiten verhindern jedoch Reparaturen: 76 Prozent der Befragten verweisen zum Beispiel auf die hohen Kosten. (Quelle: Zeitpunkt)
https://zeitpunkt.ch/index.php/das-recht-auf-reparatur

Showing 5 comments
  • Hope
    Antworten
    Vor kurzem habe ich ein Ceranfeld meines Herdes und eine Backofenheizung meiner Kinder repariert. In meiner Ausbildung (1974) habe ich die Lager der Waschmaschine meiner Eltern ausgetauscht. Das war jetzt aber kein Recht auf Reparatur. Das war reine Not! Es gibt Ersatzteile für 10 Jahre alte Geräte. Man muss nur danach suchen.

    Das es die gezielt „Geplante Obsoleszenz“ gibt, sollte eigentlich jeder wissen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Geplante_Obsoleszenz

    Sagt das mal bitte den Gören von Fridays for Future.

  • Hope
    Antworten
    Vor knapp zwei Jahren habe ich mir einen neuen, billigen, aber energiekostenarmen LED-Fernseher gekauft. A++, auf Abzahlung für 159,-Euro weil Armutsbabyboomer. Kurz nach Ablauf der gesetzlichen 2-Jahres Garantie hatte ich kein Bild mehr sondern nur noch den Ton. Ich hoffte auf Kulanz des Verkäufers mir ein neues Gerät zur Verfügung zu stellen oder zumindest mein defektes TV zu reparieren. Keine Chance. Ich bin zwar kein Radio – und Fernsehtechniker, habe aber gerade meinen Fernseher komplett zerlegen müssen um nur eine winzige Leuchtdiode, die nur wenige Cent kostet zu tauschen, um wieder ein Fernsehbild zu bekommen. Ich möchte nicht wissen, oder doch, wie viele LED-Fernseher in der Vergangenheit schon auf dem Müll gelandet sind, nur weil eine einzige winzige LED (lichtemittierende Diode) von Vielen, die nur wenige Cent kostet, defekt war.

    Hinweis für Nachhaltige:

    Wenn Ihr Fernsehbild auf einmal weg ist und Sie nur noch den Ton hören, richten Sie aus nächster Entfernung eine Taschenlampe auf den Bildschirm. Sehen Sie dann aus nächster Entfernung konturenschwach das Fernsehbild, ist wahrscheinlich nur die Hintergrundbeleuchtung ihres LED-Fernsehers defekt. Die Hintergrundbeleuchtung besteht aus mehreren SMD-Leuchtdioden und sorgt dafür, dass das konturenschwache Fernsehbild sichtbar wird. Ist nur eine von den vielen LED’s defekt, müssen alle anderen nicht auch defekt sein, sondern nur außer Betrieb. Wird diese eine defekte LED gegen eine neue ausgetauscht, sind alle anderen LED’s auch wieder in Betrieb und das Fernsehbild ist wieder sichtbar. Ich muss zugeben: Um an diese eine LED, oder auch mehrere LED`s die defekt sein können, ranzukommen, braucht man schon handwerkliches Geschick, weil man dafür das ganze TV zerlegen muss. Hätte ich meinen Fernseher in Reparatur gegeben, hätte ich mir für die daraus entstandenen Unkosten auch gleich 2 neue Fernseher kaufen können. Das Geld habe ich aber nicht. War das bei meinem Fernseher jetzt auch die geplante Obsoleszenz? Die können seit Jahren schon Bauteile so fertigen, dass sie genau nach der gesetzlichen Garantiezeit von 2 Jahren defekt gehen. Man kriegt ja sonst keinen Plastikschrott mehr verkauft. Suchen Sie im Netz nach LED-TV-Hintergrundbeleuchtung.

  • Hope
    Antworten
    Übrigens: Mein Fernseher mit der Energieeffizient A++ gibt es nicht mehr auf dem Markt.

    Mein Fernseher zieht 40 Watt. Das ist jetzt schon nach der Neubewertung der Energieeffizient der EU grenzwertig. Baut doch Fernseher, die überhaupt keinen Strom mehr brauchen, ihr EU-Experten. Da sitzen in der EU Sesselfurzer, die den Krümmungsgrad einer Gurke vorschreiben, aber von Technik keine Ahnung haben. Suchen Sie mal heute einen Fernseher mit der Energieeffizientsklasse A. Viel Glück!

    „Ein Produkt mit der bisherigen Einstufung A+++ kann bei gleicher Ausstattung und Technik zukünftig in A, B, C oder sogar D eingestuft sein.“

    https://www.deutschland-machts-effizient.de/KAENEF/Redaktion/DE/Standardartikel/Dossier/A-labellotse-displays.html

    So ist das nun mal bei der verkoksten und verkrümmten Bananen- EU: Kernkraftwerke stilllegen noch bevor genügend Windräder stehen die eh nur Strom liefern wenn der Wind weht und gleichzeitig die E-Automobilität antreiben, die sich eh kein Normalverdiener leisten kann und der eh bald im Black-out im Dunkeln sitzen wird. Wie kann’s?

    Wofür haben wir eigentlich noch eine nationale Regierung und ein nationales Bundesverfassungsgericht? Das kann doch weg bei diesen EU-Bananenexperten.

  • Hope
    Antworten
    Bessere Zeiten:

    https://www.youtube.com/watch?v=dOCB87649D0

    Kommentar:

    Jawoll, Frau Wagenknecht. Sie waren ja mal Knecht eines Wagens, sonst würden Sie ja mit Nachnahmen nicht so heißen. Wer hat eigentlich damals diese ganzen Nachnahmen in diese Welt geschleudert? Diese Frage wird mir keiner beantworten können, da können Sie recherchieren so viel Sie wollen. Und bitte keine VT’s wenn einer meint, es zu wissen. Und kommen Sie mir nicht mit: “ Der Müller heißt Müller, weil er im Mittelalter schon immer Korn gemahlen hat.“

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search