Deutsche Medien stehen vor dem Scherbenhaufen ihrer idealisierten amerikanischen Demokratie

 in Medien, Politik (Ausland), Politik (Inland)

Was gestern in Washington passierte, ist schon bemerkenswert. Für uns noch interessanter ist die Reaktion deutscher Medienschaffender. Besonders bemerkenswert zum Beispiel im Heute Journal und im Handelsblatt Morning Briefing. Die Moderatorin des Heute Journals, Marietta Slomka, war tief erschüttert, als sie Bilder davon zeigte, wie der „Plebs“ die heiligen Hallen der US-amerikanischen Demokratie besetzte – das „Herz der Demokratie“, wie Elmar Theveßen ergänzte. Was da geschah, widersprach offensichtlich allen ihren idealisierten Vorstellungen von der US-amerikanischen Demokratie. Keine der bisherigen undemokratischen Fakten hat ihr Weltbild erschüttert – nicht die Tatsache, dass man Millionen und Milliarden braucht, um in den USA Präsident zu werden, nicht die Tatsache, dass die Finanzwirtschaft großen Einfluss auf die politische Gestaltung des Landes hat, … (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=68600

Comments
  • Avatar
    Freiherr von Anarch
    Antworten
    Die Erstürmung des Capitols ! – a satisfyin‘ incident !
    Ein Kommentar des Freien Rundherumfunks.
    Wo deutsche erbärmlich dilletantische und vom Geheimdienst sowieso ja inszenierte fake-Erstürmungen reichstäglich-diktatorischer Unterdrückungstempel kläglichst scheitern –
    da machen die Amis beispielhaft vor wie sowas wirklich geht !
    Nein – ich bin kein Trump-Anhängsel, warum sollte ich Fan eines Arschlochs sein,
    aber – ein Zentrum zukünftiger scheindemokratischer rein militärstrategischer und brachial-kapitalistischer Biden-Macht gleich mal vorsorglich wirklich zu stürmen – how satisfyin‘ that is , auch wenn der Angriff von rechts kommt. Das Streben nach Freiheit und Gerechtigkeit wird diese Spaltgrenzen aufweichen, schwarz und weiss werden sich nicht gegenseitig erschiessen, eher vereint diese eigentlich sehr freiheitliche Verfassung wiederherstellen, die ideologischen Richtungsgrenzen verschieben sich.
    Wie bei uns in der BRD geht es den Herrschern, egal welcher Partei hier angehörig auch in den USA um den Ausbau der Hochfinanzdiktatur, wobei Trump trotz übelster rassistischer Persönlichkeitsstruktur ja immerhin noch als Verfechter der Freiheit gilt, wie verwunderlich oder gegensätzlich das Vielen auch erscheinen mag und damit bedient er die Urseele der Amis insgesamt, alle Stände übergreifend, deshalb auch viele schwarze Anhänger.
    Aber zurück zum event: BRAVO ! So erstürmt man scheinfreiheitliche Tempel, das Volk rebelliert dann tatsächlich !
    Und nun beginnt eine geradezu beispiellose Heuchelei des gesamten diktatorischen BRD-Parlaments, das ‚Zentrum der Demokratie‘ sei angegriffen worden…
    und freilich, nicht anders zu erwarten gewesen, wiedermal das schleimigste Statement von Steinmeier – Gewalt habe keinen Platz wo auch immer ! – und das erlaubt er sich im historischen Jahr der Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten, die übrigens für Demokratie und Frieden auf die Strasse gingen –
    und legt er noch eins drauf: ‚ die Szenen die wir gesehen haben resultieren aus Lügen und wieder Lügen… ‚
    Leck mich am Zipfel – ist das erbärmlich verlogen !
    Von unantastbaren ‚Regeln der Demokratie‘ sudert man nun gerade dort am lautesten wo die Zerstörer der Demokratie sich verschanzt haben, die BRD allen voran, aber freilich auch weil man die Hosen ziemlich voll hat inzwischen, blanke Angst vor tatsächlicher Erstürmung ihrer Festungen.
    Mit recht habt ihr diese Angst, das sei euch schon mal vorausgeschickt und wenn wir als Bürgerschaft unsere eigene Spaltung und auch euer kriminelles ständiges Bemühen darum überwinden, von unserem Notwehrrecht wirklich Gebrauch machen –
    dann brennt die Hütte, tja – wer mit dem Feuer spielt…

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search