Die Anstalt: «Saumännlich! Grillen gegen Impotenz»

 In VIDEOS


Grillen ist weniger ein kulinarisches als ein psychopathologisches Phänomen. Der männliche Jagdinstinkt lässt sich so völlig gefahrlos ausagieren – mit Hilfe plastikverschweißter Fleischteile aus hormonverseuchter Qual-Tierhaltung. Frauen kommen in diesem Sketch mit Uthoff und Pelzig voll auf ihre Kosten: ganze Männer sind zu besichtigen.

Anzeige von 4 kommentaren
  • Avatar
    Volker
    Antworten
    Bin entsetzt! Feinstaub, Grilllunge, Schweinebauch über Turnhose?

    Wäre ich ein Grill, ich würde mich schämen, ohne EU-Norm herumstinkend aktiv zu sein. Klar, ein Steak sollte man nicht mit Plastikverpackung bruzeln, das weiß jeder Griller – so blöde können Männer gar nicht sein, da sie nun mal Sammler, Jäger und Griller sind und keine Tim Mälzers.

    Bleibt noch die leidige Frage offen: Wohin mit Kartoffel- oder Nudelsalat, wenn nix mehr in die Bäuche passt, der letzte Grill gelöscht wurde.

    Spenden Sie ihre Reste an die örtliche Tafel, bevor die Biotonne brennt.

  • Avatar
    Es brutzelt und zischt
    Antworten
    Muss am Acrylamid liegen.

    Verdammt, ich finde an meinem neuen Grill T1000 nicht den Internetanschluss. Und die integrierte Alexa sagt auch nichts.
    Ist wohl durchgegrillt.
    Ärgerlich…

  • Avatar
    Vorsicht...
    Antworten
    Nacktes Fleisch?
    Wenn da mal nicht das falsche Würsten auf dem Roste bräunt.
    Darum, nicht vergessen…
    Um die Stärkung des Maskulinen beim grillen zu erhalten, sollte der Grillrost die Höhe des männlichen Schambereichs immer um mindestens 20 cm überbieten.
  • Avatar
    Löewnzahn
    Antworten
    fleischt sollte man nicht alles so heiß essen wie es gegrillt wird…denn:

     

    liegt das fleisch erst auf dem grill

    wird es auf den wiesen still

     

    mahlzeit 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!