Die Grenzgänger: Und weil der Mensch ein Mensch ist

 In MUSIKVIDEO/PODCAST


Hierzu schreiben die Künstler: „Unsere Fassung vom ‚Einheitsfrontlied‘, ein Marsch, den Brecht und Eisler Ende 1934 auf der Flucht vor den Faschisten schrieben. ‚Und weil der Mensch ein Mensch ist‘ war viele Jahre vor der Charta der UNO bereits eine poetische Erklärung der Menschenrechte. ‚Keine Stiefel im Gesicht, etwas zu essen und kein Geschwätz, Kleider und Schuhe zum Anziehen‘.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!