Die moderne Tributökonomie und die Illusion der freien Märkte

 in Wirtschaft

Acht Menschen besitzen heute so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Diese obszöne Konzentration von Reichtum in den Händen Weniger wird nicht, wie viele Menschen glauben, in erster Linie durch Markterfolge gesichert, sondern vor allem durch den Zugriff privater Kapitaleigner auf staatliche Umverteilungsmechanismen. Es gehörte schon immer zu den schmutzigen Geheimnissen des real exstierenden Kapitalismus, dass er mit freien Märkten sehr wenig zu tun hat und von Anfang an untrennbar mit staatlichen Herrschaftsstrukturen verflochten war. (Quelle: Kontext TV)
http://www.kontext-tv.de/de/blog/die-moderne-tributoekonomie-und-die-illusion-der-freien-maerkte

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search