Edvard Grieg: Klavierkonzert, Adagio

 in Allgemein, MUSIKVIDEO/PODCAST

Das vielleicht größte Werk des Mannes, der einmal gesagt, er wolle keine musikalischen Kathedralen bauen, sondern Häuser, in denen sich die Menschen wohlfühlen können. Das tun begeisterte Hörer bis heute. Meditative Seelenklage in typisch nordischer Melancholie, deren Vorbild natürlich Schumanns großes Klavierkonzert – ebenfalls in a-moll – ist. Manche Motive dringen sehr direkt ins Herz des durch politische Schreckensnachrichten verhärmten Hörers.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=J2yWx6EMJjI[/youtube]

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search