Eine fremdbestimmte Partei wählt ihr fremdbestimmtes Spitzenpersonal

 in Politik (Inland)

Vor zwei Jahren gab es auf den NachDenkSeiten einen heftigen Disput um unsere Medien. Der Journalist Stephan Hebel hatte sich dessen gerühmt, mit dafür gesorgt zu haben, das Wort „Lügenpresse“ zum Unwort des Jahres zu erklären. „Dass man auf die Wahl des Wortes „Lügenpresse“ zum Unwort des Jahres stolz sein kann, begreife ich nicht.“, habe ich damals angemerkt. Die damalige Aktion des Journalisten Hebel wirkte wie ein Schutzgürtel für die etablierten Medien. Sie verdienen diesen Schutz aber nicht. (Quelle: Nachdenkseiten)
http://www.nachdenkseiten.de/?p=36693

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search