Ende des Monats: Ende der Welt!

 In Politik (Ausland), Umwelt/Natur

Die Erderwärmung ist ein Kind des Neoliberalismus. In Frankreich haben das viele verstanden. (Quelle: Freitag)
https://www.freitag.de/autoren/elsa-koester/ende-des-monats-ende-der-welt

Anzeige von 2 kommentaren
  • Imago
    Antworten
    Ist zwar schon ganz schöner Unsinn, die Erderwärmung als „Kind des Neoliberalismus“ zu bezeichen (die Erderwärmung ist vielmehr die Folge der nahezu völlig einseitigen materialistisch-kapitalistischen westlichen Weltanschauung, die schon seit langem immer wieder suggeriert, daß es für jede Unzulänglichkeit und jedes Ungemach im Leben auch schon „das passende Tröstpflästerchen“ zu kaufen gibt, sofern man nur genug Geld zur Verfügung hat). Ich nenne diese nun schon uralte Tradition äußerliche „Schönheitspflege“ bei zunehmendem innerem Verfall, bzw. einen gigantischen, weil nun weitestgehend allgemeinen Selbstbetrug, der nun allerdings für immer mehr Menschen mehr und mehr ans Licht kommt.). – Wie sich die Franzosen hingegen nun zu wehren beginnen ist schon respektabel, und so sollte sich der sogenannte „deutsche Michel“, diese temperamentlos-traurige Schlafmützengestalt, endlich einmal ein gutes Beispiel daran nehmen!

    „Springender Punkt“ ist doch tatsächlich, was im Artikel oben geschrieben steht, nämlich: „ein Großteil der Menschen hat heutzutage echte Probleme am Ende des Monats. Diese Leute akzeptieren nicht, dass man die Klimakrise jetzt auf ihrem Rücken lösen will. Sie akzeptieren nicht, dass man sie zwingt, für die Kosten der ökologischen Transition zu zahlen, während sie sehr genau wissen, dass die größten Verschmutzer nicht besteuert werden.“ (Daß WIR ALLE mit der gedankenlosen und letztlich [selbst]-mörderischen Umweltverschmutzung aufhören und nicht immer wieder mit Vorliebe auf Andere zeigen sollten, das muß sich freilich erst noch richtig herumsprechen!)

    Das Maß ist nun bald übervoll, doch die „Herren der Welt“ und all die „feinen Herrschaften“ die ihnen nur zu gern zu Diensten sind, weil sie auch selbst bislang noch „ordentlich davon profitieren können“ haben in ihrer grenzenlosen Gier und Machtbesessenheit offenbar immer noch nicht gemerkt, daß sie selbst an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen. – Auch die Bevölkerung hierzulande wird sich das nicht endlos gefallen lassen; der „tönerne Koloß“ beginnt bereits jetzt schon zu wanken!

     

  • Volker
    Antworten
    Danke Monat, dass du endest, harte Tage liegen hinter mir, vom ersten bis zum letzten, mach hin, es dauert mir zu lange, und quäl mich nicht zum Ende hin, ich kürz dir sonst die Tage noch.

    Erderwärmung entsteht durch Sohlenabrieb sowie Schnappatmung grundgesicherter Geldautomatenplünderer, nachweislich am 30./31. eines jeden Monats ++glucks++

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!