Gabriele Gysis Rede vor der Gethsemanekirche, 15.08.2022

 in VIDEOS


Die Schauspielerin, Regisseurin und Schwester von Gregor Gysi vergleicht in dieser Rede beim Montagsspaziergang die derzeitigen Zunstände mit dem McCartyismus in den USA der 50er-Jahre. „Die Delegitimierung des Staates geht vom Staat selbst aus.“ Sie beantwortet auch die Frage, warum so wenige Kunstschaffende Widerstand leisten. Menschen, die sich herauswagen, würden „gejagt und mit Berufsverbot bedroht“. Frau Gysi formuliert ihre Antworten auf die Fragen des Demonstrationsleiters in sehr geschliffener Sprache und furchtlos. Auch der Regen kann ihr nichts antun. An solchen Orten und mit solchen Menschen lebt Demokratie noch.

Comments
  • heike
    Antworten
    Die beste Rede, die ich seit dem Beginn der Corona-Maßnahmen gehört habe. Eine mutige und kluge Frau. Vielen Dank dafür!!

Schreibe einen Kommentar zu heike Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search